Veranstaltungs-Archiv
Mittwoch, 26. April 2017
Literatur in und aus Niederösterreich - ein literaturpolitisches Podium
Mit Gerhard Ruiss (IG Autorinnen Autoren), Alfred Komarek (Autor), Landesrätin Barbara Schwarz, Hermann Dikowitsch (Leiter Kulturabteilung Land NÖ), Gabriele Ecker (Literaturabteilung Land NÖ) und Maria Scholl (APA). Moderation: Reinhard Linke (ORF NÖ).


Donnerstag, 6. - Sonntag, 9. April 2017
Literatur & Wein
Die Eröffnung des 19. Festivals im Literaturhaus NÖ, die langen Lesenächte im Brunnensaal von Stift Göttweig, das Samstagvormittags­ Transflair, die Wanderung am Samstag, der Lyrikschwerpunkt, die Sonntagsmatinée mit Sektbegleitung - wunderbare Lesegäste und phantastische musikalische Acts - all das dürfen Sie auch in diesem Jahr erwarten.


Donnerstag, 6. April 2017
Eröffnung des 19. Internationalen Kulturenfestivals Literatur & Wein
John Burnside, gebürtiger Schotte, einer der profiliertesten Autoren der europäischen Gegenwartsliteratur im Roman-Genre, und der gebürtige Brite Tim Parks, dessen Romane, Sachbücher und Essays hochgelobt und mit vielen Preisen ausgezeichnet sind, lesen aus ihren neuen Werken. Deutschsprachige Lesung: Christoph Mauz.


Samstag, 25. März 2017
Präsentation der Schulhausromane Nr. 26 & 27
Im Rahmen des Kinder- und Jugendbuchfestivals KiJuBu und auf erneute Einladung des Kurators Christoph Mauz stellen die beiden Textcoaches Johanna Lier und Christian Futscher gemeinsam mit den SchülerInnen der NMS Krems und der NMS Wagram in St. Pölten die neuen Schulhausromane vor.


Dienstag, 21. März 2017
Lesung Mila Haugová
Die gebürtige Budapesterin lebt und arbeitet in Bratislava - und ist zweifellos eine Grande Dame der Lyrik. Ihre zahlreichen Titel erschienen u.a. auf Slowenisch, Arabisch, Französisch, Tschechisch - und auf Deutsch beispielsweise 2001 Sandatlas und 2011 Schlaflied wilder Tiere. Im Rahmen von Dependance Ost liest sie im Slowakischen Institut.


Donnerstag, 16. März 2017
Preview auf das 19. Internationale Kulturenfestival Literatur & Wein
Im März dürfen wir Sie, verehrtes Publikum, gemeinsam mit der Stadtbücherei Krems auf das diesjährige Festival einstimmen. Zu diesem Zweck präsentieren wir Ihnen ein hochkarätiges Trio, das im Zusammenwirken von Text & Musik für einen ebenso hochkarätigen Abend garantiert: Franzobel, Ernst Molden & Walther Soyka.


Freitag, 3. März 2017
Präsentation der Anthologie Mein Industrieviertel
Mit dem vierten Band dieser Reihe in der Literaturedition Niederösterreich schließt sich das Bundesland im Spiegel seiner AutorInnen zu einem Ganzen. Landschaftlich, kulturell und historisch hat diese oft nur oberflächlich betrachtete "vierte Schwester" einiges zu bieten. Es lesen: Isabella Feimer, Gertraud Klemm, Rudolf Kraus, Mario Schlembach.


Dienstag, 21. Februar 2017
Lesung István Vörös
Der Autor, in Budapest zu Hause, arbeitet neben seiner literarischen Tätigkeit auch als Übersetzer aus dem Tschechischen und als Universitätsdozent. Er wurde vielfach für sein umfang­reiches und in mehr als zehn Sprachen übersetztes Werk ausgezeichnet. Im Rahmen von Dependance Ost liest er im Collegium Hungaricum.


Freitag, 17. & Samstag, 18. Februar 2017
Personale Nieder­österreich: Marlene Streeruwitz
Irina Hron, Lektorin in Stockholm, moderiert am Freitag den Abend und führt ein Gespräch mit Marlene Streeruwitz. Elisabeth Orth, vielfach ausgezeichnete Schauspielerin für Film und Theater, liest aus Romanen der Autorin. Am Samstag liest Marlene Streeruwitz aus ihrem jüngsten Roman Yseut und führt mit Jürgen Ritte (Übersetzer, Kritiker und Professor für Literaturwissenschaft) ein Gespräch über die Neuerscheinung. Musik an beiden Tagen: Marwan Abado & Paul Gulda, special guest: Joanna Lewis.


Donnerstag, 26. Jänner 2017
Transflair: Ungarische Rhapsodie
Wohin geht Ungarns Weg im 21. Jahrhundert unter einem "Führer", der seine Macht skrupellos aus- und eine junge Demokratie in einen autori­tären Staat umbaut? Wie verhält sich das Staatengefüge der anderen europäischen Länder angesichts dieser be­ängstigenden Entwicklung? Darüber lesen und sprechen Paul Lendvai und Zsuzsa Bánk mit Moderator Klaus Zeyringer.


Sonntag, 4. Dezember 2016
Präsentation des Lyrikbandes "Netzwerk:Poesie"
Im Mai haben sich auf Einladung des Literaturhauses NÖ acht LyrikerInnen zu einem mehrtägigen Austausch im Literatur­haus getroffen. Das Ergebnis dieses lyrischen Austausches wurde in einer Publikation (Edition ARAMO 2016) zusammengefaßt. Es lesen: Christian Futscher / Ö, Sylvia Geist / D, Sonja Harter / Ö, Simone Hirth / Ö, Arne Rautenberg / D, Ferdinand Schmatz / Ö, Christian Uetz / CH, Dieter Zwicky / CH, special guest: Armin Senser.


Donnerstag, 1. Dezember 2016
Christoph Ransmayr: Cox oder Der Lauf der Zeit
Cox oder Der Lauf der Zeit ist ein neues, atemberaubendes Meisterwerk eines Schriftstellers, der das Kunststück beherrscht, sich immer wieder selbst zu übertreffen. Wie Scheherezade setzt der Autor auf die Kraft des Erzählens, die letztlich über Despotismus und Vergänglichkeit siegt.


Donnerstag, 24. November 2016
Transflair: Einstürzende Altbauten
Vom Niedergang der Systeme und vom Erzählen. Ilija Trojanow und Dževad Karahasan haben beide monumentale Romane von großer Eindring­lichkeit vorgelegt: Macht und Widerstand der eine, Vom Trost des Nachthimmels der andere. Mit jeweils unverwechselbarer Stimme und Methode spüren sie Ideologien in Staatswesen nach, fragen nach Leben und Überleben. Mit Klaus Zeyringer.


Sonntag, 6. November 2016
Literatur & Wandern: Am Limes und im Kupfertal (Fackelwanderung)
Was es mit dem Türkentor, dem Burgus und dem Römerweg auf sich hat, geben wir auf einer Wanderung in und um das Kupfertal zum Besten - beglei­tet von Ronald Würflinger. Der "Reisende mit Dingen und Büchern" (O-Ton) Heinz Janisch sorgt für den Abschluß dieses literarischen Wanderwochenendes.


Samstag, 5. November 2016
Literatur & Wandern: Von Kartäusern, Gartenzellen und einer Hammerschmiede
Die Kartause in Aggsbach Dorf und die dazuge­hörige Hammerschmiede gehören zu den beson­deren Geheimtipps in der Wachau. Gemeinsam mit Alfred Benesch begeben wir uns auf Spurensu­che zu den Kartäusern. Im Anschluß an die Wanderung liest Martin Leidenfrost aus seinen Essays Expedition Europa.


Donnerstag, 13. Oktober 2016
Krimispannung mit Bernhard Aichner & Daniela Larcher
Damit die Wartezeit auf den letzten Teil der Totenfrau / Totenhaus-Trilogie von Bernhard Aichner nicht unerträglich wird, dürfen wir uns auf den vierten Max Broll-Krimi stürzen: Interview mit einem Mörder. Daniela Larchers Chefinspek­tor Otto Morell bearbeitet in Teures Schweigen einen Fall, der über das Geheimnis eines alten Teppichs bis in die Zeit der Türken­belagerung führt.


Dienstag, 4. Oktober 2016
Lesung Marko Pogačar
Marko Pogačar, Ateliergast im Oktober 2016, wurde in Split geboren. Er ist Redakteur der Litera­turzeitschrift Quorum und des Kulturmagazins Zarez. Seit 2005 veröffentlichte er Gedicht­bände, Essaysammlungen und einen Band mit Kurzgeschichten. Sein jüngster Gedichtband Schwarzes Land ruft international beachtliche Resonanz hervor.


Samstag, 1. Oktober 2016
Literatur & Wandern: Landschaftskulisse und ziviler Widerstand
Der Vogelbergsteig bietet gute Einblicke auf den Standort des ehemals geplanten Donaukraftwerks Rührsdorf am südlichen Donauufer - in den frühen 70er-Jahren Brennpunkt des zivilen Widerstandes. Mit Angelika Schoder, Dissertantin am Institut für Soziale Ökologie, und dem renom­mierten Krimiautor Georg Haderer.


Freitag, 30. September 2016
Die 70er - Damals war Zukunft
Die diesjährige Kooperation mit der Schallaburg steht unter dem Motto: Die 70er - Damals war Zukunft. Egal, ob Sie in den 70ern Schlaghosen getragen haben oder dieses Jahrzehnt nur aus dem Familienalbum kennen - der Faszination werden Sie sich nicht ent­ziehen können. Mit Barbara Frischmuth und Peter Huemer, Moderator: Klaus Zeyringer.


Montag, 19. September 2016
Lesung Petr Borkovec
Der Autor, Ateliergast im September 2016, lebt als Dichter, Übersetzer und Kulturredakteur in Černošice bei Prag. Er gilt als herausragender Dichter seiner Genera­tion, der bereits in seinen ersten Publikationen souverän die Nachfolge der bedeutenden Lyriker des 20. Jahrhunderts antritt.


Samstag, 25. Juni 2016
Literatur & Wandern - zu Gast in Melk
Entlang der Gewässer rund um Melk erlebt man zeitgenössische literarische Variationen der Odyssee und erzählerische Einblicke in das Epos wie die Natur gleichermaßen. Doron Rabinovici liest über seine Annäherungen an Irrfahrten und vom Nachhause-Kommen. Kooperation mit den Sommerspielen Melk.


Freitag, 3. Juni 2016
Literatur & Wandern
Der Jauerling - ein Berg oder doch nur ein Hügel? Das Gipfel­plateau bietet beeindruckende Ausblicke in die Region. Die Wanderung führt über den Gipfel zurück zum Naturparkhaus und seiner Wachauterrasse. Im Anschluß lesen Sofia Andruchowytsch und Hans Platzgumer.


Freitag, 27. Mai 2016
Lesung Christine Pfammatter
Die Autorin, Ateliergast im Mai 2016, stammt aus dem schweizerischen Leuk. Sie lebt und arbeitet in Berlin, wo sie sich neben ihrer schriftstellerischen Arbeit auch der Tätigkeit als Übersetzerin widmet, Kolumnen für den Walliser Boten sowie Texte über zeitge­nössische Kunst verfaßt.


Donnerstag 14. - Sonntag 17. April 2016
Literatur & Wein
Die 18. Auflage des Internationalen Kulturenfestivals wird auf diversen Bühnen präsentiert: in Stift Göttweig, im Literaturhaus NÖ und im charmanten Bühnenwirtshaus Salzstadl, wo die Lyrikschwerpunkte statt­finden. Die Welt ist im Moment kein einfacher Ort; das Generalthema des Festivals lautet: WELT.ALL.TAG. und erlaubt sich, auch in Zeiten von Krisen ironisch zu spielen mit den Themen, die von den geladenen AutorInnen eingebracht werden.


Donnerstag, 14. April 2016
Literatur & Wein: Eröffnung
Für den Auftakt des 18. Internationalen Kulturenfestivals Literatur & Wein konnten erneut Autoren internationalen Ranges gewonnen werden: Miljenko Jergović ("Sarajevo Marlboro", "Freelander", "Wolga, Wolga") und Viktor Jerofejew ("Die Akimuden", "Die Moskauer Schönheit", "Metropol").


Samstag, 2. April 2016
Präsentation der Schulhausromane Nr. 22 & 23
Im Rahmen des Kinder- und Jugendbuchfesti­vals KiJuBu in St. Pölten lädt Christoph Mauz zur Präsentation der neuen Schulhausromane. Die beiden Schreibcoaches Christian Futscher und Anna Weidenholzer stellen gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der NÖ Musikmittelschule Theodor-Körner II und der ONMS Max Winterplatz 2 die Ergebnisse ihrer Zusammenarbeit vor.


Freitag, 18. März 2016
Preview auf Literatur & Wein
Bei der Vorschau aufs 18. Mal Literatur & Wein treten auf die Literaturhaus-Bühne: Reinhard P. Gruber (Festivalautor 2013) und Erwin Einzinger (Festivalautor 2011 & 2015). Pater Pius stimmt auf spiritueller Ebene ein, Wolfgang Schwarz sorgt für vinifizierte Genüsse, Wanderexperte Ronald Würflinger berichtet über die diesjährige Wanderroute. Die musikalische Ebene: Das Trio Hodina-Finkel-Blum, mit Karl Hodina, Sigi Finkel und Vlado Blum.


Freitag, 11. März 2016
Mein Weinviertel
Als dritter Band der Viertel-Anthologien, die sich literarisch mit den sehr unterschiedlichen niederösterreichischen Regionen auseinandersetzen, wird Mein Weinviertel (Herausgeber Wolfgang Kühn, Literaturedition NÖ 2016) präsentiert. Es lesen: Beatrix Kramlovsky, Alfred Komarek, Marion Steinfellner und Andreas Unterweger.


Dienstag, 23. Februar 2016
Dependance OST: Krisztina Tóth
Krisztina Tóth, eine der renommiertesten ungarischen Lyrikerinnen und Prosaautorinnen der Gegenwart, Übersetzerin französischer Poesie und Bildhauerin, zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen.


Freitag, 19. & Samstag, 20. Februar 2016
Personale Nieder­österreich: Julian Schutting
Hommage an Julian Schutting, Lyriker und Prosaautor, Fotograf und feinsinniger Musik­liebhaber. Es lesen aus seinem Werk: Selma Baumgartner-Ram, Cornelius Hell, Gerhard Zeillinger, sowie Julian Schutting selbst aus bisher unver­öffentlichten Texten. Musikalische Begleitung: Die Strottern. Im Rahmen der Matinée am Samstag spricht Cornelius Hell mit Julian Schutting, Gerhard Ruiss liest aus Schuttings Gedichten.


Freitag, 22. Jänner 2016
Transflair: Wir haben die Krise. Was haben "die Anderen"?
Täglich erreichen uns entsetzliche Bilder von Menschen auf der Flucht. Wie gelingt es, sich Menschlichkeit und Mitgefühl zu erhalten für die Opfer von Krieg und Vertreibung? Autor Sherko Fatah und ORF-Korrespondentin Mathilde Schwabeneder sprechen mit Moderator Klaus Zeyringer.


Dienstag, 19. Jänner 2016
Lesung Thomas Kapielski & Special Guest Gerhard Jaschke
Ateliergast Thomas Kapielski ist Autor, Künstler, Musiker (Mitglied im "Original Oberkreuzberger Nasenflötenorchester"), Fotograf, Vortragsreisender, Geograf und Dozent für Bildende Kunst. Er veröffentlicht Texte u. a. in der Zeit, der FAZ, der Frankfurter Rundschau.


Sonntag, 6. Dezember 2015
Präsentation der Lyrik-Anthologie poetisches netzwerk
Acht LyrikerInnen präsentieren nach einem mehrtägigen poetischen Austausch die wunderbaren Ergebnisse (in Kürze erhältlich bei Edition ARAMO). Es lesen: Kurt Aebli, Renate Aichinger, Zsuzsanna Gahse, Rudolf Kraus, Margret Kreidl, Sepp Mall, Sophie Reyer und Gerhard Ruiss.


Freitag, 27. November 2015
Transflair: Blut und bodenlose Gewalt - Rettung durch Spiritualität?
Es ist schwierig ge­worden, sich sicher zu fühlen. Woher kommt das Lachen der Mörder? Sind wir dabei, unsere Empathiefähigkeit zu verlieren - und inwieweit kann ein Bewußtsein der Spiritualität hier entgegenwirken? Mit Klaus Theweleit und Adolf Holl, Moderation: Klaus Zeyringer.


Dienstag, 24. November 2015
Dependance OST: Radka Denemarková
Radka Denemarková - renommierte Schriftstellerin, Drehbuch- und Theaterautorin, Journalistin und Übersetzerin, dreimal mit dem Magnesia-Litera-Preis ausgezeichnet, 2012 mit dem deutschen Georg-Dehio-Kulturpreis geehrt - zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen.


Sonntag, 8. November 2015
Literatur & Wandern: Auf und um den Trenning
Der Trenning: Aussichtspunkt der Extraklasse. Gemeinsam mit Winzer Josef Gritsch erkunden wir den Berg und seine Hänge. Danach berichten im Saal des Dorfgemeinschaftshauses die beiden genialen Dialekt-, Wienerlied- und Couplet-Sänger/Musiker Thomas Hojsa und Helmut Emersberger mit viel Charme und Humor z.B. von "harbe weana bana".


Samstag, 7. November 2015
Literatur & Wandern: Venus - "Frau von W."
Die Venus zählt zu den berühmtesten weiblichen Persönlichkeiten unseres Landes. Dr. Antl-Weiser ist die Hüterin der "Frau von W." und informiert auf einem Rundweg um den Willendorfer Fundort über Details und Facetten. Jonas Lüscher, Autor von Frühling der Barbaren, liest.


Freitag, 6. November 2015
Literatur & Wandern: Die andere alte Wachau im Weitenbachtal
Ökologe und Landschaftvermittler Schramayr führt durch den besonders abwechslungsreichen Abschnitt des Weitenbachtals zwischen der Mutterpfarre Weiten und der Wallfahrtskirche Heiligenblut. Bodo Hell, bekannt für intertextuelle Prosa, unverwechselbar konzipierte Lyrik sowie seine performative Kreativität, liest.


Dienstag, 27. Oktober 2015
Dependance OST: Jacek Dehnel
Jacek Dehnel, Lyriker, Prosaautor, Übersetzer und Maler, der mit seinem Roman Lala 2006 den internationalen Durchbruch schaffte und u.a. mit dem renommierten Koscielski-Preis ausgezeichnet wurde, Star der jüngeren Schriftsteller/innen-Generation, zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen.


Samstag, 10. Oktober 2015
Literatur & Wandern: Die Kuenringer und die Donau
Um das Adelsgeschlecht der Kuenringer ranken sich eine Vielzahl von Mythen. Bei der Wanderung mit Univ. Prof. Dr. Wolfgang Häusler, hinauf zur Feste Aggstein, folgen wir den Spuren der Hunde von Kuenring. Lesung: Bernhard Aichner.


Freitag, 9. Oktober 2015
Transflair: viking
Die Schallaburg wirft einen zeitge­mäßen Blick auf die Wikinger, denen Ent­decker­drang und blutige Methoden der Land­nahme nicht fremd waren. Ganz andere Seiten des Vazierens in der Welt transportieren der schwedischstämmige Autor Richard Swartz und der österreichische Schriftsteller Karl-Markus Gauß. Moderation: Klaus Zeyringer.


Mittwoch, 30. September 2015
Alfred Komarek. Alt, aber Polt
Man hätte es eigentlich wissen können: Der Simon Polt will es doch noch einmal ganz genau wissen. Schon allein deshalb, weil er nicht wegschauen kann, das noch nie konnte. Charmant, liebevoll, zornig, ohne Schönfärberei - Simon Polt gibt seine Abschiedsvorstellung. Exklusive Erstpräsentation in Niederösterreich.


Freitag, 25. September 2015
Feierliche Verleihung des Donaustipendiums 2015
Dubravka Ugrešić, im ehemaligen Jugoslawien geboren, Autorin von Američki fikcionar (My American Fictionary) und Kultura laži (Die Kultur der Lüge, 1996), die in fast alle europäischen Sprachen übersetzt wurden, erhält das Donaustipendium 2015. Laudatio: Robert Menasse, musikalisches Jazz-Geleit: Dominik Fuss (Trompete) und Lukas Schönsgibl (Gitarre).


Samstag, 13. Juni 2015
Literatur & Wandern mit Barbara Frischmuth
Nach einem Rundgang, der einen Blick auf die Gartenstadt Schiltern ermöglicht, wird der Nachmittag mit einer Führung durch die Arche Noah fortgesetzt. Im Pavillon liest im Anschluß Barbara Frischmuth aus Der unwiderstehliche Garten.


Dienstag, 26. Mai 2015
Dependance OST: Bettina Spoerri / Schweiz
Bettina Spoerri, Literatur- und Musikwissenschafterin, Literatur- und Filmkritikerin für die Neue Zürcher Zeitung, Autorin von Konzert für die Unerschrockenen, zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen in der Liechtensteinstraße in Wien.


Donnerstag, 21. Mai 2015
Vom "Häfn" in Stein zum Buchautor
Der "Ausbrecherkönig" Adolf Schandl, einst als "Schrecken der Justiz" apostrophiert, hat einen langen, schwierigen und beeindruck­enden Weg hinter sich. Maximilian Edelbacher, Polizeihofrat i.R., ehemaliger Leiter des Wiener Sicher­heitsbüros, führt mit Adolf Schandl nach der Lesung ein Gespräch.


Dienstag, 28. April 2015
Dependance OST: Jens Steiner / Schweiz
Jens Steiner, Germanist und Philosoph, der nach seinem erfolgreichen Romanerst­ling Hasenleben für das als besonders schwierige Kür bekannte zweite Buch (Carambole. Ein Roman in zwölf Runden) vielfach ausgezeichnet wurde, zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen in der Liechtensteinstraße in Wien.


9. - 12. April 2015
Literatur & Wein 2015
Das 17. Internationale Kulturenfestival Literatur & Wein bringt mehrere Neuerungen, u.a. einen Lyrikschwerpunk­t und Parallelveranstaltungen. Lily Brett gibt die Eröffnungslesung, das Festival-Transflair bringt mit Fritz Orter, Florian Klenk und Julya Rabinowich zwei brillante Journalisten und eine ebenso brillante Autorin den Tisch von Moderator Klaus Zeyringer. Die Matinée am Sonntagvormittag steht ganz im Zeichen der Erinnerung an einen Großen der heimischen Literatur: H.C. Artmann.


Samstag, 14. März 2015
Präsentation der Schulhausromane Nr. 18 & 19
Christoph Mauz lädt zur Präsentation: Im Literaturhaus NÖ stellen die beiden Autoren Christian Futscher und Lorenz Langenegger gemeinsam mit den SchülerInnen (NMS St. Pölten/Viehofen und MIM Wendstattgasse) die Ergebnisse ihrer Zusammenarbeit vor.


Freitag, 13. März 2015
Preview auf das 17. Festival Literatur & Wein
Zur Einstimmung auf das diesjährige Festival bitten wir Friedrich Achleitner ums Wort. Weitere Gäste: Prior Maximilian bringt Neuigkeiten vom Göttweiger Berg, das Trio Lepschi (Stefan Slupetzky, Martin Zrost, Tomas Slupetzky) besingt "den Witz und den Rotz ... dreier Leben in Wien".


Freitag, 6. März 2015
Präsentation der Anthologie Mein Mostviertel
Das Buch (Herausgeber Wolfgang Kühn, Literaturedition NÖ 2015) erscheint als zweiter Band der Viertel-Anthologien. Ihr ganz persönliches Mostviertel stellen vor: Martin Pollack, Evelyn Schlag, Michael Ziegelwagner und Manfred Wieninger.


Donnerstag, 26. Februar 2015
Feier. Abend: KRAFT.WERK.STOFF.
Zum 15-jährigen Jubiläum des Literaturhauses NÖ wird zuerst feierlich die Autor/Innen-Fotogalerie eröffnet (Fotos: Wolfgang Kühn). Danach werden langjährige Unterstützer/Innen des Hauses begrüßt - es lesen: Gerhard Jaschke, Nils Jensen, Margit Hahn, Josef Haslinger, Gerhard Ruiss, Julian Schutting, Beatrix Kramlovsky.


Dienstag, 24. Februar 2015
Dependance OST: Lajos Parti Nagy / Ungarn
Lajos Parti Nagy, Schriftsteller mit Affinität zum Absurden, zur Satire und zum Surrealen, Autor von Meines Helden Platz, zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen in der Liechtensteinstraße in Wien.


Freitag, 20. Februar 2015
Feier. Abend.
Zur Auftaktveranstaltung im Jubiläumsjahr des Literaturhauses NÖ lesen & spielen auf Antonio Fian & Christian Futscher sowie das Kollegium Kalksburg, die schon zur Eröffnungsfeier anno domina 2000 zu einem stimmigen Einstand verholfen haben.


Donnerstag, 29. Jänner 2015
Transflair: vom Deftigen & vom Sanften
Im eifrigen Bemühen, regionale Besonderheiten in Sprache und Gebräuchen zu verteidigen und zu behüten, kann es schon vorkommen, daß die Fetzen fliegen; oder Schlimmeres. Mit Reinhard P. Gruber und Ernst Molden. Moderation: Klaus Zeyringer.


Dienstag, 27. Jänner 2015
Dependance OST: Jagoda Marinić / Kroatien
Jagoda Marinić, Autorin von Erzählungen, Theater­stücken, Essays und Romanen, viel gelobt für ihre Werke Eigentlich ein Heiratsantrag, Die Namen­lose und Restaurant Dalmatia, zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen in der Liechtensteinstraße in Wien.


Sonntag, 7. Dezember 2014
Präsentation der Lyrik-Anthologie paar : weise
Das wunderbare Ergebnis poetischer Paarbildungen präsentiert die Edition Aramo im arte Hotel. Es lesen Christoph W. Bauer, Anne-Marie Kenessey, Rolf Hermann, Lydia Steinbacher, Isabella Breier, Regina Hilber, Judith Nika Pfeifer, Semier Insayif.


Montag, 24. November 2014
Dependance OST: Bianca Bellová / Tschechien
Bianca Bellová, Dolme­tscherin und Übersetzerin, Autorin von Sentimentální román (Sentimentaler Roman, Prag 2009), zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen in der Liechtensteinstraße in Wien.


Donnerstag, 20. November 2014
Transflair: Von Racheengeln & Hausmeistern
Der Krimi. Die Spannung. Die Soziologie. Nicht jeder Krimi braucht viele Todesfälle. Un­verzichtbar aber ist das Böse. Also der Mensch. Mit Bernhard Aichner und Stephan Pörtner, Moderation: Klaus Zeyringer.


Sonntag, 9. November 2014
Literatur & Wandern: Schweiz trifft Jauerling
Ein Ausflug zu Naturschutz & Folklore mit dem zurbrügg-trio. Die Wanderung mit Ökologe Reinhard Kraus führt über das Jauerlinger Plateau, wo Erdverbundenheit, Welterbe und Vielfalt ebenso Thema wie in der Musik von Christina Zurbrügg sind.


Samstag, 8. November 2014
Literatur & Wandern: Wenn es dämmert im Wachauer Wald
Krimispannung & Fackelwanderung mit Stefan Slupetzky. Begleitet durch Förster Wolfram Hackl führt die Wandertour entlang des Welterbesteiges zur Tischwand im Dunkelsteinerwald. Den Retourweg Richtung Lesung im historischen Langegger-Hof erleuchten Fackeln.


Dienstag, 28. Oktober 2014
Dependance OST: Juri Andruchowytsch / Ukraine
Juri Andruchowytsch, Schriftsteller, Dichter, Essayist und Übersetzer, eine der wichtigsten kulturellen und intellektuellen Stimmen seines Landes, zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen in der Liechtensteinstraße in Wien.


Donnerstag, 16. Oktober 2014
Bösze Nachrichten aus der Provinz
25 Jahre Bibliothek der Provinz - ein Festabend für Verleger Richard Pils, seine Autor/innen & die mit zahlreichen Ehrungen ausgezeichneten Bücher. Pils präsentiert Autor/innen aus NÖ, neue Bücher, neue Ideen.


Sonntag, 5. Oktober 2014
Literatur & Wandern: Kulturhistorische Wanderung
Die Wanderung erkundet die militärischen Stellungen bei Paudorf, die symbolhaft für die Aufrüstungsmaschinerie des 1. Weltkrieges stehen. Im Anschluß liest Michael Ziegelwagner aus seinem Roman Der aufblasbare Kaiser.


Samstag, 4. Oktober 2014
Jubel & Elend am taumelnden Kontinent
Im Renaissanceschloß Schallaburg sprechen - passend zur Ausstellung - der Historiker Philipp Blom und der Philosoph Franz Schuh mit Klaus Zeyringer über den Ersten Weltkrieg. Dimitré Dinev liest zum Thema.


Dienstag, 30. September 2014
Dependance OST: Dragan Velikić / Serbien
Dragan Velikić, eine Stimme der Opposition in der Milošević-Ära, ab 2005 Serbiens Botschafter in Österreich, Autor von Bonavia, zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen in der Liechtensteinstraße in Wien.


Donnerstag, 25. September 2014
Herr Groll und das Ende der Wachau
Erwin Riess präsentiert seinen jüngsten, in der Wachau spielenden Roman. Seine Fans wissen, daß der Autor die Viel­besungene wohl kaum mit dem Pinsel des Wachaumalers streicheln wird. Kooperationsveranstaltung mit Kultur Krems Mitte.


Freitag, 19. September 2014
Erstmalige Verleihung des Donaustipendiums
Der in Belgrad geborene Dragan Velikić erhält als erster Autor dieses Stipendium. Eröffnungsrede: Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Dragan Velikić liest aus einem jüngsten Roman "Bonavia", musikalisches Gleit: Ninić (Wiener Tschuschenkapelle) und Alen Dzambic, Moderation: Sylvia Treudl.


Sonntag 29. Juni 2014
Literatur & Wandern: Joching - Wösendorf
Kollmitz, Kollmütz, Pichlpoint - Schriftsteller Christoph W. Bauer hat diese prominenten Wachauer Weinrieden durchwandert und Bekanntschaft mit dem Wösendorfer Winzer Rudi Pichler gemacht. Dieser führt persönlich durch die Weingärten und in seine Arbeit ein.


Samstag, 28. Juni 2014
Literatur & Wandern: Rossatz - Rührsdorf
Der Schweizer Autor Richard Reich hat intensive Erfahrungen mit dem Weingut Fischer, der Rossatzer Landschaft und dem Wachauer Wein machen dürfen. Nach der Wanderung findet im Weingut Polz die Lesung samt Weinprobe statt.


Dienstag, 24. Juni 2014
Dependance OST: András Gerevich / Ungarn
András Gerevich, Lyriker, dessen Gedichtbände in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden, Drehbuchautor, Dramatiker, Prosaautor, Essayist, Journalist und Übersetzer, zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen in der Liechtensteinstraße in Wien.


Dienstag, 27. Mai 2014
Dependance OST: Ulrike Ulrich / Schweiz
Ulrike Ulrich, Autorin von fern bleiben und Hinter den Augen, mehrfach ausgezeichnet, gelobt für "sprachliche Intensität" (Literarischer Monat), zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen in der Liechtensteinstraße in Wien.


Donnerstag, 15. Mai 2014
Die Justizanstalt. Die Kunstmeile.
Nicoleta Esinencu präsentiert shizofreedom. Grundlage des Textes sind Gespräche mit Häftlingen in Stein und Moldawien über ihre Probleme und Bedürfnisse. Im Anschluß berichtet der Philosoph & Soziologe Roland Girtler von Randgruppen und Gaunersprache.


Dienstag, 29. April 2014
Dependance OST: Urs Mannhart / Schweiz
Urs Mannhart, der als Schriftsteller ebenso wie als weitgereister Reporter überzeugt und in beiden Disziplinen vielfach ausgezeichnet wurde, zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen in der Liechtensteinstraße in Wien.


10. - 13. April 2014
Literatur & Wein
Auch im 16. Jahr haben wir ein Spitzenprogramm aus internationaler Literatur, großartigem Wein und musikalischer Finesse zusammengestellt. Besonderes Highlight neben den eingegliedertern Reihen Transflair und Literatur und Wandern: Führung durch Stiftsbibliothek, Stiftsarchiv oder Cäciliensaal.


Dienstag, 25. März 2014
Dependance OST: Joanna Bator / Polen
Joanna Bator, Hochschuldozentin, Autorin von Sandberg, die in ihrem jüngsten Werk Wolkenfern vor allem von den vielgestaltigen Beziehungen zwischen Frauen erzählt, zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen in der Liechtensteinstraße in Wien.


Donnerstag, 20. März 2014
Eine Einstimmung auf Literatur & Wein 2014
Gemeinsam mit Julian Schutting und mit dem Festival-Gastgeber Prior Maximilian orientieren wir uns voller Vorfreude auf die 16. Auflage von Literatur & Wein. Wanderexperte Ronald Würflinger berichtet über die diesjährige Wanderung im Rahmen des Festivals, musikalisch begleiten "Die Strottern".


Freitag, 7. März 2014
Buchpräsentation: Mein Waldviertel
Isabella Breier, Josef Haslinger & Andreas Weber lesen aus dem in der Literaturedition NÖ 2014 erschienen und von Linde Waber illustrierten Buch, das voller erinnerungsaufgeladener & kritischer Texte steckt. Herausgeber & Vorwort: Wolfgang Kühn.


Dienstag, 25. Februar 2014
Dependance OST: László Darvasi & Christian Futscher
László Darvasi, Meister auf dem Gebiet des literarischen Surrealismus, und Christian Futscher, der souverän politische Tabus wie grammatische Spielregeln missachtet, zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen in der Liechtensteinstraße in Wien.


Donnerstag, 30. Jänner 2014
Transflair: 25 Jahre nach dem Mauerfall
Vor 25 Jahren wurde der blickdichte Eisenvorhang gesprengt. Was wurde aus Freibier und Bananen? Dazu lesen und sprechen die gebürtige ostberliner Autorin Julia Franck und Osteuropa-Experte & Doyen der ORF-Osteuropa-Redaktion, Paul Lendvai. Moderation: Klaus Zeyringer.


Dienstag, 28. Jänner 2014
Dependance OST: Robert Perišić / Kroatien
Robert Perišić, Autor von Unser Mann vor Ort, das 2008 die kroatischen Bestsellerlisten anführte und auch international mit Preisen ausgezeichnet wurde, zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen in der Liechtensteinstraße in Wien.


Donnerstag, 5. Dezember 2013
Mord & Totschlag: Warum uns das Böse fasziniert
Der Kriminalroman ist längst in den Rang einer anerkannten Literaturgattung erhoben. Zwei brillante Autoritäten auf dem weiten Feld von Mord & Totschlag - Franz Schuh und Heinrich Steinfest - lesen und sprechen mit Moderator Klaus Zeyringer über das schöne Grauen.


Freitag, 29. November 2013
WinzErlesen
Bruno Kirschbaum öffnet sein stimmungsvolles Heurigenlokal für ein traumhaftes Crossover aus Literatur, Musik & Spitzenweinen: die Literatur kommt aus Ö und CH, die Musik aus Wien, die Weine sind echte Langenloiser. Mit Antonio Fian, Rolf Hermann, Lorenz Langenegger und Hojsa/Emersberger.


Dienstag, 26. November 2013
Dependance OST: Patrick Tschan &
Buchpräsentation "Im Fokus der Bewegung"

Der Schweizer Patrick Tschan legt mit seinem jüngsten Roman Polarrot einen politisch wunderbar unkorrekten Helden vor. Am selben Abend präsentiert der Herausgeber "Riots im gläsernen Käfig - Europäischer Frühling - Im Fokus der Bewegung". Daraus lesen: Ekaterina Heider und Robert Prosser.


Sonntag, 10. November 2013
Literatur & Wandern: Mauterner Weinlandschaften
Nach einer Wanderung bei Mautern, dessen weit zurückreichende Wein-Tradition durch zahlreiche archäologische Funde belegt ist, liest die gebürtige Wienerin Magda Woitzuck, die seit 1997 schriftstellerisch tätig ist und in Niederösterreich lebt.


Samstag, 9. November 2013
Literatur & Wandern: Fackelwanderung um die Fesslhütte
Beim Vogelbergsteig zweigt ein Seitenweg zur Kanzel, einer Felsformation mit einmaliger Aussicht auf das Donautal, ab. Danach geht es bei romantischem Fackelschein zurück zur Fesslhütte. Anschließend: Lesung von Bodo Hell.


Dienstag, 29. Oktober 2013
Dependance OST: Raphael Urweider & Rosa Pock
Raphael Urweider, Lyriker, Dramatiker und sprachspielerischer Performer, und Rosa Pock, die die Sprache auseinandernimmt und neu montiert, bis der Ton in seiner Radikalität stimmt, zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen in der Liechtensteinstraße in Wien.


Donnerstag, 24. Oktober 2013
Edition ARAMO zu Gast im Alpenverein
Die landschaftlichen und kulturellen Schatztruhen Wachau und Kamptal verlocken nicht nur eingeschworene Wanderliebhaber zum Aufbruch in die malerischen Gegend. Julian Schutting, Lorenz Langenegger & Sylvia Treudl lesen aus der Trilogie Welterbesteig Wachau / Donauweiber / Wein.Wandern.


Sonntag, 20. Oktober 2013
Schlossgartenspaziergang und Matinée
Nach einem geführten Schlossgartenspaziergang und historischen Erläuterungen zur Schallaburg lesen Susanne Scholl, Ikone der Osteuropa- Berichterstattung, und Edith Kneifl, eine wichtige heimische Krimi-Stimme, aus dem Band DONAUWEIBER. Moderation: Sylvia Treudl.


Samstag, 19. Oktober 2013
Indien: Innen- und Außenansichten
Das farbenprächtige Indien der Maharadschas ist Thema der heurigen Ausstellung auf der Schallaburg. In diesem Rahmen lesen Josef Winkler, Büchner-Preisträger, und Ilija Trojanow, Bestsellerautor, aus ihren Werken und sprechen mit Moderator Klaus Zeyringer.


Freitag, 27. September 2013
Buchpräsentation: Alfred Komarek, Die Wachau
Alfred Komarek hat mit seinem jüngsten Band den Fokus seiner sensiblen Beobachtungsgabe auf eine besondere Weltengegend gerichtet, die von manchen als Sehnsuchtsort gehandelt wird: die Wachau.


Dienstag, 24. September 2013
Katja Lange-Müller im Salon Dependance Ost
Katja Lange-Müller, gebürtige Berlinerin, Meisterin des schwarzen Humors (u.a. nachzulesen in: Böse Schafe), zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen in der Liechtensteinstraße in Wien.


Samstag, 21. September 2013
Literatur & Wandern: Eselwanderung
Katja Lange-Müller, die das Durchstreifen der Landschaft in langohriger Gesellschaft bereits ausprobiert hat, liest nach der Wanderung im Gasthaus Bauer & Wirt Langthaler. Die Rückfahrt vom Gasthaus zum Eselhof nach Rantenberg erfolgt mit dem Traktor.


Donnerstag, 27. Juni 2013
Literatur & Wandern mit Alfred Komarek
Vom Weingut Loimer Richtung Käferberg und zurück. Der überzeugte Wahlweinviertler Komarek hat bereits im vergangenen Sommer das Wein-Terrain im Kamptal ausgelotet - jetzt kommt er zu Lesung (20 Uhr) und Weinverkostung wieder.


Dienstag, 25. Juni 2013
László Végel im Salon Dependance Ost
László Végel, Journalist, Redakteur der ungarischen Literaturzeitschrift Neues Symposium, Dramaturg für das Novi Sad-TV, Autor von Romanen, Essays, Drehbüchern und Bühnenstücken, zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen in der Liechtensteinstraße in Wien.


Sonntag, 16. Juni 2013
Literatur & Wandern: Donauwanderung um St. Lorenz
Wir wandern mit dem Ökologen Hannes Seehofer zu den Donau-Auen von Rührsdorf. Anschließend: Lesung von Julian Schutting im Weingut Polz / Rührsdorf.


Samstag, 15. Juni 2013
Literatur & Wandern: Weinrieden­wanderung Achleiten
Wir wandern mit Weinbegleiterin Birgit Jaeger in Weissenkirchen durch die Weinriede Achleiten. Anschließend: Lesung von Tanja Maljartschuk im WEINQUADRAT / Weissenkirchen.


Montag, 27. Mai 2013
Rebecca C. Schnyder und Christian Futscher im Salon Dependance Ost
Rebecca C. Schnyder arbeitet neben den Bereichen Lyrik, Prosa und Hörspiel vor allem im dramatischen Genre, jüngster Bühnentext: Anas Kinder oder Dicke Schmetterlinge fliegen nicht. Christian Futscher liest aus WEIN.WANDERN.


Dienstag, 23. April 2013
Jaroslav Rudiš im Salon Dependance Ost
Jaroslav Rudiš, Schriftsteller, Dramatiker und Drehbuchautor, Erfinder der Comicfigur Alois Nebel (gemeinsam mit dem tschechischen Rocksänger und Zeichner Jaromír Švejdík), zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen hinter der Wiener Stadthalle.


11.-14. April 2013
Literatur & Wein - Das Internationale Kulturenfestival
Das 15-Jahres-Jubiläum von Literatur & Wein wird würdig & umfassend begangen mit literarischer Größen aus Österreich, Ungarn, der Schweiz, Tschechien, Deutschland und Polen, eingerahmt von ebenso brillanten musikalischen Akzenten.
www.literaturundwein.at


Dienstag, 26. März 2013
Daniel Odija im Salon Dependance Ost
Daniel Odija, drastischer Schilderer von Gewalt, Eifersucht, Prostitution, Alkoholismus, Neid und Trostlosigkeit ("Auf offe­ner Straße"/"Ulica Dluga"), zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen hinter der Wiener Stadthalle.


Dienstag & Mittwoch, 12. & 13. März 2013
Riots im gläsernen Käfig
Die europäischen Außengrenzen werden dicht gemacht, während im Innern der EU ein ständiges Wandern passiert. Auf Initiative von Robert Prosser sind junge AutorInnen im ULNÖ zu Gast, um der gespaltenen Gegenwart literarisch näher zu kommen.


Donnerstag, 7. März 2013
Transflair: Im toten Winkel der Geschichte
Wie es sich in Polen oder in der Tschechischen Republik lebt, wissen wir hierzulande kaum, und historische Gegebenheiten dieser Weltgegend scheinen oft im toten Winkel der Geschichte zu liegen. Dazu lesen und darüber sprechen Daniel Odija & Martin Pollack & Josef Haslinger mit Klaus Zeyringer.


Dienstag, 26. Februar 2013
Noémi Kiss im Salon Dependance Ost
Noémi Kiss, geboren in Gödöllő, Essayistin, Autorin von Erzählungen und Kritiken in deutscher und un­garischer Sprache, Dozentin für Vergleichende Literaturwissenschaft an der Univer­sität Miskolc, zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen hinter der Wiener Stadthalle.


Donnerstag, 31. Jänner 2013
Transflair: Russische Winterreise oder
Tanz zwischen den Welten
Russland ist Zentraleuropa nah, Russland ist Zentraleuropa fern; und neuerdings scheint es einen Tanz zwischen den Welten zu vollführen. Dazu lesen und darüber sprechen Susanne Scholl und der in Moskau geborene Romancier Michail Schischkin mit Klaus Zeyringer.


Dienstag, 29. Jänner 2013
Ivana Bodrožić im Salon Dependance Ost
Ivana Bodrožić, Lyrikerin, Autorin des mehrfach ausgezeichneten Romans "Hotel Nirgendwo", zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen hinter der Wiener Stadthalle.


Freitag, 14. Dezember 2012
Präsentation der Schulhausromane aus Niederösterreich Die neuen Schulhausromane kommen aus Krems und Stockerau. Mit neu geweckter Lust am Fabulieren und Erfinden schreiben die SchülerInnen ihre Geschichten in verschiedene Genres ein - einmal als Krimi, dann als Gespenstergeschichte oder als skurrile Skizze voller absurden Humors.
www.schulhausroman.at


Donnerstag, 6. Dezember 2012
Transflair: Sprachwechsel im Eigenen
Vom Spätmittelalter ins Heutige, vom Dialekt ins Hochdeutsche. Gerhard Ruiss und Pedro Lenz führen auf ihre faszinierende Art den Sprachwechsel im Eigenen vor, sie lesen und sprechen über die Arbeit mit dem anderen Idiom, über Dichtung und Nachdichtung, über Verständlichkeit und Verständnis.


Dienstag, 27. November 2012
Dependance Ost: Riots im gläsernen Käfig
Besprochen wird zum Thema "Literatur im Brennpunkt der Revolte" das Buch "Riots im gläsernen Käfig", das den Kern der Beiträge des Symposiums "Europäischer Frühling" in schriftlicher Form zugänglich macht. Erschienen in der Edition Aramo.


Freitag, 23. November 2012
Buchpräsentation mit Christoph Ransmayr
Der große und großartige Verfasser von Werken wie Die Schrecken des Eises und der Finsternis, Die letzte Welt, Morbus Kitahara, Der fliegende Berg, u. a. hat einen neuen und ganz besonderen Titel vorgelegt : Den Atlas eines ängstlichen Mannes.


Samstag, 17. November 2012
Literatur und Wandern: Zur Schwarzalm
Berggeschichten mit Bodo Hell. Der Senner, Organist und Schriftsteller schildert Geschichten aus allerlei Bergwelten. Als praktizierender Almbauer weiß er jede Menge von klimatischen Bedingungen, vom Umgang mit Ziege und Kuh und dem recht handfesten Leben auf der Alm zu berichten.


Mittwoch, 14. November 2012
Buchpräsentation: Donauweiber
Insgesamt 14 Autorinnen treffen in diesem Buch auf 14 kongeniale Gesprächspartnerinnen aus der Wachau - auf Frauen, die in außergewöhnlichen Berufsfeldern tätig sind oder in "traditionell weiblichen" Bereichen Außergewöhnliches leisten. Musik: Cordula Bösze und D'Spitzer Katzenmusi.


Donnerstag, 8. November 2012
Transflair: Eisberge und Flammen
Sprachkunst vermag uns uns in ganz andere Zonen der Existenz zu führen. Zwei junge Schriftstellerinnen, Anna Kim & Dorothee Elmiger, beide international renommiert, nehmen auf ihre ebenso poetischen wie packenden, ja bedrückend existenziellen und beglückend originellen Geschichtenreisen mit.


Dienstag, 30. Oktober 2012
Eugenijus Ališanka im Salon Dependance Ost
Eugenijus Ališanka, studierter Mathematiker, Lyriker, Essayist, Herausgeber und einer der wichtigsten osteuropäischen Autoren der jüngeren Generation, zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen hinter der Wiener Stadthalle.


Mittwoch, 24. Oktober 2012
Ladies' Crime Night. Prater & andere Tatorte
In ihren Literaturen wird nicht der massenschlächterische Hype des paranoiden Serial Killers gefeiert - Autorinnen wie Edith Kneifl und Lisa Lercher sind Meisterinnen der Geschichten von nebenan. Witz, Verve und das zarte eiskalte Händchen!


Donnerstag, 27. September 2012
Buchpräsentation Vea Kaiser
In ihrem fulminanten Werk "Blasmusikpop oder Wie die Wissenschaft in die Berge kam" beweist die sehr junge Autorin nicht nur eine fundierte humanistische Bildung, die aber nicht blaustrümpfig daherkommt, sondern auch beachtliche Kenntnisse in Sachen Fußball und Bandwurmforschung.


Dienstag, 25. September 2012
Markéta Pilátová im Salon Dependance Ost
Markéta Pilátová, Schriftstellerin, Hispanistin und Journalistin, Autorin von Romanen, Erzählungen, Essays, Kolumnen, Artikeln und Kommentaren sowie Liedtexten, zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen hinter der Wiener Stadthalle.


Freitag, 21. September 2012
Literatur und Wandern mit Anna Weidenholzer
Nach der Wanderung von Krems/Stein bis zu den Weinrieden liest Anna Weidenholzer im gemütlichen Rahmen in der Literaturhaus-Bibliothek. Die gebürtige Linzerin verarbeitete ihre Welterbesteig-Impressionen in dem berührenden Text Komm Herr Jesus.


Dienstag, 26. Juni 2012
Esther Kinsky im Salon Dependance Ost
Esther Kinsky, Übersetzerin, Lyrikerin, Roman- und Kinderbuchautorin und Trägerin des Paul-Celan-Preises, zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen hinter der Wiener Stadthalle.


Freitag, 1. Juni 2012
Literatur und Wandern: Am Welterbesteig Wachau mit Julian Schutting
Julian Schutting liest nach dem Spazieren (inkl. Führung im Marillengarten) in der Burg Oberranna aus seinem umfangreichen Werk, das sich immer wieder auch mit dem Wandern beschäftigt.


Dienstag, 29. Mai 2012
Stefanie Sourlier im Salon Dependance Ost
Stefanie Sourlier, Germanistin und Filmwissenschafterin, Autorin von Das weiße Meer, zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen hinter der Wiener Stadthalle.


Freitag, 25. Mai 2012
Verleihung des Theodor Kramer Preises
für Schreiben im Widerstand und Exil an Eva Kollisch
Kollisch habe aufs Eindringlichste geschildert, was Kinder einer Minderheit erleben, wenn sie ausgegrenzt werden, so die Begründung der Jury. Laudatio: Ruth Klüger. In Kooperation mit der Theodor Kramer-Gesllschaft.


Samstag, 12. Mai 2012
Wachau erlesen im Rahmen von Literatur & Wandern
Christian Futscher sorgt für einen literarischen Gipfelsturm, wenn der Autor im Naturparkhaus am Jauerling, flankiert von einem mehrgängigen Menü mit Weinbegleitung, seine persönlichen Wachauer Wandererfahrungen preisgibt.


Dienstag, 24. April 2012
Andrej Kurkow im Salon Dependance Ost
Andrej Kurkow, Autor der weltberühmten Pinguin-Romane (Picknick auf dem Eis und Pinguine frieren nicht), zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen (ausnahmsweise in der Hauptbücherei am Gürtel).


Freitag, 20. - Sonntag, 22. April 2012
Literatur & Wein - Das Internationale Kulturenfestival
Im 14. Jahr wartet erneut eine breite Palette: tiefschürfend & feinsinnig die Literatur, spielfreudig & mitreißend die Musik, inspirierend & vollmundig der Wein. Große heimische und internationale Namen garantieren berührende und nachhaltige Stunden.


Dienstag, 27. März 2012
Olga Tokarczuk im Salon Dependance Ost
Olga Tokarczuk, "Spezialistin für mythografische Prosa, die Psychologie mit Poesie verknüpft", Verlagsleiterin, Nike-Preisträgerin, ausgebildete Psychologin und Therapeutin, zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen hinter der Wiener Stadthalle.


Dienstag, 20. & Mittwoch, 21. März 2012
Europäischer Frühling: Literatur im Brennpunkt der Revolte
Das ULNÖ als Gastgeber: Das Symposium ("Ansätze. Diskussionen. Showrandale.") versammelt zahlreiche Schreibende aus verschiedenen Teilen Europas (u.a. Juri Andruchowytsch und Robert Menasse), die die Möglichkeiten politisch engagierter Literatur verorten.


Donnerstag, 15. März 2012
Transflair: Die Welt im Blick der Frauen
Was bedeutet ein Standpunkt, zumal ein weiblicher, für das Erzählen über Gesellschaft, ihre Entwicklungen und Formen? Wie gestalten Autorinnen die Themen Identität und Erinnerung? Dazu lesen, darüber sprechen Olga Tokarczuk und Maja Haderlap mit Klaus Zeyringer.


Samstag, 10. März 2012
Wachau erlesen
Josef Haslinger, vielfach ausgezeichneter und mit Preisen gewürdigter Autor (Opernball, Das Vaterspiel), und Otto Lechner, grenzgenialer Meister am Akkordeon, sorgen für eine nahtlose Verwebung von Literatur und Musik im ULNÖ. MitarbeiterInnen des Hauses in Küchenschürzen verwöhnen die Gaumen.


Dienstag, 28. Februar 2012
Edo Popović im Salon Dependance Ost
Popović, Mitbegründer einer der einflussreichsten Underground-Literaturzeitschriften des ehemaligen Jugoslawiens, Autor des Kultromans "Mitternachtsboogie", zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen hinter der Wiener Stadthalle.


Donnerstag, 23. Februar 2012
Das Ultimative Magazin DUM wird 20
Am 23. Oktober 1992 wird die Literaturzeitschrift DUM ins Leben gerufen und hat nunmehr, mit zwanzig Jahren, ein für Medien dieser Art eher ungewöhnliches Alter erreicht. Es gratulieren und feiern u.a. Mieze Medusa, Markus Köhle, Nina Bußmann und Edo Popović.


Dienstag, 31. Jänner 2012
Najem Wali im Salon Dependance Ost
Der irakische Schriftsteller Wali, gelobt von der NZZ für den "Versuch, die Vergangenheit des Iraks aufzuarbeiten und sich der Wahrheit hinter Krieg und Vertreibung anzunähern", zu Gast beim AutorInnen-LeserInnen-Treffen hinter der Wiener Stadthalle.


Donnerstag, 26. Jänner 2012
Transflair: Böse Philosophen?
Die meisten Geistesmenschen scheinen sich einem modernen Spießbürgertum verschrieben zu haben. Entsprechende historische Entwicklungen hat Philipp Blom unter die Lupe genommen, deren Hintergründe und Vorderseiten Franz Schuh auf seine unvergleichliche Art hinterfragt. Moderation: Klaus Zeyringer.


Freitag, 16. Dezember 2011
Präsentation der Schulhausromane Nummer 8 & 9
Die Schreibprofis dieser Herbst/Winter-Saison sind Christoph Mauz, der eine Klasse in Furth betreut, und - zum zweiten Mal in der Rolle des Coachs - Christian Futscher, der Kids an einer Sankt Pöltner Schule zur Textarbeit animiert. Weitere Informationen siehe www.schulhausroman.at.


Sonntag, 11. Dezember 2011
Matinée: OÖ trifft NÖ trifft arabische Welt
Kooperationsveranstaltung von Grazer Autorenversammlung & ULNÖ
Kaffee & Striezel & Literatur vom Feinsten: Drei Damen und ein Herr - Margit Hahn, Ingrid Maria Lang und der aktuelle Ateliergast des ULNÖ, Najem Wali (Irak) - sorgen für eine hochkarätige Literatur-Matinée.


Donnerstag, 1. Dezember 2011
Transflair: Ungarn, Europa und Erzählen
Von jenen Menschen, die 1956 aus Ungarn flüchteten, erzählen hierzulande wenige Werke. Evelyn Schlag schildert so eine Geschichte. Zsuzsanna Gahse ist 1956 mit ihren Eltern geflohen - sie hat tatsächlich erfahren müssen, was Evelyn Schlag in ihrer Fiktion darstellt. Moderation: Klaus Zeyringer.


Dienstag, 29. November 2011
Edgar Dutka im Salon Dependance Ost
Literarische News direkt vom AutorInnen-Schreibtisch, die unnachahmliche Atmosphäre einer charmanten Buchhandlung, ein gutes Glas Wein - Edgar Dutka zu Gast im Buchkontor hinter der Wiener Stadthalle.


Donnerstag, 24. November 2011
Geschichten von der Welt
Große Themen werden in der Literatur gerne anhand individueller, oft dramatischer Schicksale erzählt. Julia Franck, Ilija Trojanow und Edgar Dutka erzählen auf mitreißende Weise ihre Varianten von der Welt und von den Personen, die sich dieser Welt stellen.


Samstag, 12. November 2011
Wachau erlesen im Hotel Donauterrasse
Rolf Lappert, Kosmopolit und "einstiger Schweizer", 2008 für seinen Roman Nach Hause schwimmen (Hanser) mit dem Schweizer Buchpreis ausgezeichnet, liest. Christof Dienz, Komponist und Fagottist, entlockt der Zither ungeahnte, zeitgenössische Sounds. Moderation des Abends: Walter Grond.


Dienstag, 25. Oktober 2011
Tanja Maljartschuk zu Gast im Salon Dependance Ost
Literarische News direkt vom Schreibtisch in der unnachahmlichen Atmosphäre einer charmanten Buchhandlung - Tanja Maljartschuk zu Gast im Buchkontor (Kriemhildplatz 1, 1150 Wien) hinter der Stadthalle.


Donnerstag, 13. Oktober 2011
Zwölf mal Polt
Alfred Komarek liest. Polt kann's nicht lassen - und das freut seine Fangemeinde. Der vorliegende Erzählband um "eine der zartesten, trinkfreudigsten und handfestesten Figuren der deutschsprachigen Kriminalliteratur" (Tobias Gohlis, Die Zeit) berichtet in zwölf wunderbaren Geschichten aus dem Leben und Wirken des Simon Polt.


Donnerstag, 6. Oktober 2011
Transflair: Zeiten/Wende. Italien, Ukraine - Katastrophen, Karneval
Mit welchen literarischen Mitteln, mit welchen Voraussetzungen und Perspektiven zieht uns eine Fiktion in eine zerbrechende, in eine umgekrempelte Gesellschaft? Dazu lesen und darüber sprechen Juri Andruchowytsch und Sabine Gruber mit Klaus Zeyringer.


Dienstag, 27. September 2011
Salon Dependance Ost
Beginnend mit September 2011 startet das ULNÖ eine neue Initiative. An jedem letzten Dienstag des Monats ab 19 Uhr öffnet das bezaubernde BUCHKONTOR in Wien seine Räumlichkeiten für einen informellen Austausch AutorIn/LeserIn inklusive kurzer Lesungen. Erster AutorInnen-Gast: Taras Prochasko.


Samstag, 17. September 2011
Matinée mit Taras Prochasko & klezmer reloaded
Taras Prochasko (auch als "García Márquez der Ukraine" apostrophiert, Autor von "Daraus lassen sich ein paar Erzählungen machen") und klezmer reloaded ("art of klezmer" frisch, leidenschaftlich, spannend, mit Volksmusik-Unterton zelebrierend) auf der Bühne.


Freitag, 16. September 2011
Europäisches Format
Zwei ganz Große, Péter Esterházy und Christoph Ransmayr, lesen aus Titeln mit Kultstatus: Ein Produktionsroman. (Zwei Produktionsromane) persifliert vollendet die realsozialistische Literatur-Form, Morbus Kitahara verwebt auf beunruhigende Art Bruchstücke der Zeitgeschichte.


Samstag, 10. September 2011
Wachau erlesen
Das Hotel Donauterrasse ist Gastgeber für die Lyrikern und Meisterin der Slam Poetry, Nora Gomringer, und Wanderspezialist Ronald Würflinger. Musik von Walther Soyka (Harmonika) und Karl Stirner (Zither), Moderation des Abends: Walter Grond.


Donnerstag, 8. September 2011
Buchpräsentation: WELTER besteig WACHAU
14 Autorinnen und Autoren haben sich in der Wachau auf die 14 Welterbesteige aufgemacht, haben ihre Texte erwandert, ihre Beobachtungen, Impressionen zu einem stimmigen und anregenden Kompendium verdichtet, das für Interessierte im Wortsinn als Taschenbuch vorliegt.


Donnerstag, 14. Juli 2011
Blues & Lachen
Valzhyna Mort bietet ihre mit emotionaler Wucht und sprachlicher Grandezza aufgeladenen Gedichte an, Christoph Mauz, unwiderstehlicher Darsteller und Mundart-Könner, performt, "Nordlicht" Sleepy Jay greift in die Saiten der Blues-Rock-Beat-Gitarre.


Mittwoch, 22. Juni 2011
Über den Dächern von Spitz
Performance mit Christian Uetz (freischaffender Poet, philosophischer Lyriker, wilder Dichter) und Mieze Medusa (Fixgestirn der österreichischen HipHop- und Poetry-Slam-Szene) in Spitz an der Donau.


Samstag, 21. Mai 2011
Wachau erlesen
Inmitten der reizvollen Landschaft am Aggsbacher Donauufer liest im Hotel Donauterrasse Katja Lange-Müller, hält Alfred R. Benesch einen Kurzvortrag und entlockt Christof Dienz der Zither zeitgenössische Sounds. Moderation des Abends: Walter Grond.


Freitag, 20. Mai 2011
Verleihung des Theodor Kramer Preises
Kooperationsveranstaltung mit der Theodor Kramer-Gesellschaft. 2011 wird die Schriftstellerin und Literaturwissenschafterin Ruth Klüger ausgezeichnet. Aus der Jury-Begründung: "Ruth Klüger hat es verstanden, für viele Menschen die Mauer zwischen ihnen und der sogenannten Vergangenheit niederzureißen."


8. bis 10. April 2011
Literatur & Wein
Zum dreizehnten Mal geht die bewährte Cuvée aus hochklassiger Literatur, erlesenen Weinen und kongenialer Musik über die Bühne. Ein feines, sozusagen internes Jubiläum, da dieses Festival zum zehnten Mal auf Stift Göttweig gastiert. Weitere Informationen finden Sie auf www.literaturundwein.at.


Samstag, 12. März 2011
Wachau erlesen
Erlesen sind die Wachauer Weine. Erlesen mit einem durchaus satirisch-schwarzhumorigen Beigeschmack die Texte, die Herbert Rosendorfer als Letzte Mahlzeiten serviert. Erlesen ist das Cello-Spiel der Clementine Gasser, die in völlig neue Klangräume führt.


Donnerstag, 24. Februar 2011
Schöne erschreckende fremde Welt
Die aktuelle Welt verunsichert, Sicherheit ist Oberthema und Schlag-Wort. Wir erleben gehobenen Lebensstandard und fürchterliche Armut. Kann Kunst noch utopische Gegenbilder liefern? Dazu lesen, darüber sprechen Anna Kim und Josef Haslinger mit Klaus Zeyringer.


Donnerstag, 17. Februar 2011
Radek Knapp & Tomasz Różycki
Unterhaltungswert auf bestem Niveau ist mit dem geborenen Raconteur Radek Knapp garantiert. Gemeinsam mit dem gebürtigen Oberschlesier Tomasz Różycki tritt er als polnisches Meister-Duo im Ursin Haus auf.


Freitag, 11. Februar 2011
Tanja Maljartschuk & Kohelet 3
Beim ukrainischen Abend im Weinhaus Kirschbaum liest Tanja Maljartschuk aus ihrem Band neunprozentiger haushaltsessig, die Gruppe Kohelet 3 spielt auf, und Bruno Kirschbaum, Hauswinzer des ULNÖ, kredenzt Köstlichkeiten aus seinem sehens- und verkostenswerten Keller - es ist die Zeit, zu genießen!


Donnerstag, 27. Jänner 2011
Transflair: Grenzzäune und Freiheiten
Vor Grenzzäunen hat Sprachkunst nie Halt gemacht; auf die andere Seite hat sie immer geschaut. Literatur kann Zusammenhänge und Bilder bieten, die sonst kaum in den Blick kommen. Dazu lesen und darüber sprechen Drago Jančar und Karl-Markus Gauß mit Klaus Zeyringer.


Montag, 13. Dezember 2010
Schulhausroman Österreich
Das engagierte und den Rahmen des klassischen Frontalunterrichts sprengende Projekt kann mittlerweile auf ein erfreuliches Ausmaß an publizierten Texten zurückblicken: Schulhausroman Nr. 6 & 7 - begleitet von den Schreibprofis Angelika Reitzer und Walter Grond - werden präsentiert.


Sonntag, 12. Dezember 2010
Matinée: Grenzenloses Frühstück
Die Sonntagsmatinée (in Kooperation mit der GAV) bietet diesmal mit Richard Reich, Beatrix M. Kramlovsky und Kriszta Bódis eine wunderbare AutorInnenkombination aus drei Ländern: eindringlich, voller hinterhältigen Witzes und poetisch vazierend.


Donnerstag, 25. November 2010
Transflair: Sprach-Kunst, Mund-Art
Die Mündlichkeit ist aus der Literatur nicht verschwunden. Auch heute gibt es eine Reihe von Sprachkünstlern, die mitreißende Vortragende sind. Dazu lesen und darüber sprechen Friedrich Achleitner und Pedro Lenz mit Klaus Zeyringer.


Mittwoch, 17. November 2010
Morgengabe: blutige Blumen & kleine Verbrechen
In einem sprühenden Doppel aus Lesung und Gespräch stellt Christian Futscher Georgi Gospodinov vor: Futscher korrespondiert mit seiner radikalen Lyrik, seinen satirisch und grotesk angelegten Prosastücken perfekt mit dem Schreibansatz von Gospodinov.


Samstag, 13. November 2010
Wachau erlesen
Zum zweiten Mal bitten wir zu Tisch: Mit Ingo Schulze (freier Schriftsteller), Prof. Dr. Gerhard Gensch (Kurator Campus Cultur an der Donauuniversität Krems), Krzysztof Dobrek (ungekrönter König des Akkordeons) und Spitzenkoch Mario Lagler inkl. Weingut Jamek.


Donnerstag, 4. November 2010
Krimi * Krimi * Krimi
Krimispannung zwischen ländlicher Idylle und Urbanität - mit Sabina Altermatt & Heinrich Steinfest & Thomas Raab. Zählen Steinfest und Raab sozusagen zum selbstverständlichen must have-Bestand im Regal von KrimiliebhaberInnen, ist Sabina Altermatt trotz dreier erfolgreicher Krimis eventuell noch eine Entdeckung.


Donnerstag, 28. Oktober 2010
Transflair: Zimmer der Vergangenheit
Literatur kann in die Tiefen der Zeiten und der Psychen führen. Aus einer Familiengeschichte vermag die Sprachkunst ungewöhnliche Einblicke in die Provinzen des Menschen zu geben. Dazu lesen und darüber sprechen Bora Ćosić und Paulus Hochgatterer mit Klaus Zeyringer.


Donnerstag, 14. Oktober 2010
Poetische Konfrontationen
Die Literaturedition Niederösterreich präsentiert 4 Beispiele zeitgenössischer Poetik - das Zusammenspiel von Form und Inhalt. Mit Gerhard Jaschke, Christopher Staininger, Maria Seisenbacher & Hermann Niklas.


23. - 26. September 2010
Europäische Literaturtage 2010
2010 werden die Europäischen Literaturtage erstmals in der Wachau abgehalten. Den inhaltlichen Fokus dieses spartenübergreifenden Treffens von ExpertInnen bilden Fragen, Statements und Perspektiven zur europäischen Literatur. Veranstaltungsorte: Schloss Spitz, EatArt & AbArt Hadersdorf, ULNÖ Stein/Krems.


Donnerstag, 16. September 2010
Manchmal alles manchmal nichts
Präsentation des Gedenkbandes für Norbert Silberbauer (1959 - 2008), der Mitglied des Vorstandes des ULNÖ, geschätzter Kollege, lieber Freund und eine wesentliche literarische Stimme der Gegenwart war. Es lesen Margit Hahn, Heinz Janisch und Alfred Komarek.

Sonntag, 11. Juli 2010
Eröffnung der Sommergalerie 2010
Seit dem Jahr 2002 betreiben Gerhard Jaschke und Ingrid Wald die Unterretzbacher Sommergalerie. Bei der diesjährigen Eröffnung unterhalten das Damen-Musik-Kabarett-Trio "DIE SIRÄNEN", Thomas Hojsa & Helmut Emersberger, Urs Allemann und das Fußball-WM-Finale.


Samstag, 12. Juni 2010
WACHAU ERLESEN
Die neue Veranstaltungsreihe mit literarischem, musikalischem und kulinarischem Top-Anspruch startet mit dem gefeierten Romancier Andrej Kurkow, Gourmet-Kolumnist und Krimischriftsteller Christoph Wagner, Jazz-Koryphäe Erwin Schmidt und Haubenkoch Mario Lagler. Moderation: Walter Grond.


Samstag, 29. Mai 2010
MIT DEM LESESCHIFF DURCH DIE WACHAU
Christoph Ransmayr liest an Bord an der "MS Princess". In einer perfekten Symbiose legt für die Dauer einer Donau-Schiffsfahrt eine Landschaft ihre Mythen und Legenden in Wachbildern ebenso aus, wie ein ganz Großer der Sprachschöpfung seine "letzte Welt" ausbreitet.


Freitag, 14. Mai 2010
Verleihung des Theodor Kramer Preises 2010
Den Preis für Schreiben im Widerstand und Exil erhält Elazar Benyoëtz (Jerusalem).
Der vielfach ausgezeichnete Schriftsteller schreibt auf Deutsch und Hebräisch, zu seinem Werk zählen Essays, Gedichte, Aphorismen und Briefe. Die Laudatio hält Daniela Strigl, musikalische Umrahmung: Alexander Shevchenko.


Freitag, 14. Mai 2010
ZUR GESCHICHTE DES FRANZ ZELLER PLATZES.
Franz Zeller, der Namensgeber des Platzes vor der Kunsthalle in Stein, wurde gemeinsam mit Ferdinand Strasser und Johann Hoffmann 1942 von den Nazis hingerichtet. Das "Verbrechen" der drei Männer bestand in ihrem Widerstand gegen den Nationalsozialismus.


Freitag, 16. bis Sonntag, 18. April
LITERATUR UND WEIN 2010
Im zwölften Jahr seines Bestehens glänzt das Festival erneut mit einer wunderbaren Besetzungsliste, die Literaturen aus der Schweiz und Deutschland, aus Slowenien und natürlich aus Österreich auffährt. Weitere Informationen und zahlreiche Bilder finden Sie auf www.literaturundwein.at.


Mittwoch, 24. März 2010
10 JAHRE ULNÖ - LESEABEND MIT LUKAS RESETARITS
Exakt, auf den Tag genau, 10 Jahre nach der ersten öffentlichen Veranstaltung des 2000 gegründeten ULNÖ gibt Lukas Resetarits dem Haus die Ehre und liest - aus seinen Werken ebenso wie Texte von Kathrin Resetarits, Antonio Fian, Friedrich Achleitner, Gerhard Rühm und H.C. Artmann.


Donnerstag, 4. März 2010
DUM 53 PRÄSENTIERT: JUNGE LITERATUR IN ÖSTERREICH
DUM präsentiert seine 53. Ausgabe "abziehbilder/phantombilder" und stellt kongenial dazu vor: Zeichensetzung. Zeilensprünge. Junge Literatur in Österreich (Anthologie, Luftschacht Verlag 2009). Mit Clemens J. Setz, Milena Michiko Flašar, Gerhild Steinbuch und Nicoleta Esinencu.


Freitag, 5. Februar 2010
TRANSFLAIR: VORTRAGS-KÜNSTLER
Ursprünglich wurde Sprachkunst mündlich überliefert und immer noch macht der Ton die Literatur. Auffallend ist, daß in unserer "Epoche der Bilder" wieder zahlreiche Dichterinnen und Schriftsteller auftreten, die wahre Vortragskünstler sind. Mit Nora Gomringer, Antonio Fian und Klaus Zeyringer.


Freitag, 15. Jänner 2010
TRANSFLAIR: DIE BESTIMMUNG DES MENSCHEN - BULGARISCHE GESCHICHTE(N)
Wenn Sprachkunst Epochenbilder erstehen läßt, kann sie historische Verläufe mit und in Geschichten aus den Tiefen des Gemeinwesens sowie aus dem Privaten schildern. Dabei geht es immer auch um die Bestimmung des Menschen. Mit Vladimir Zarev, Dimitré Dinev und Klaus Zeyringer.


Sonntag, 13. Dezember 2009
MATINÉE: NAHELIEGENDE GRÜNDE
Im Rahmen der Dezembermatinee präsentieren ULNÖ und GAV drei bemerkenswerte literarische Stimmen: Magda Woitzuck und Günther Kaip, die auf jeweils individuelle Weise mit den Mitteln von Ironie, Poesie und authentischer Klangfarbe arbeiten, sowie die tschechische Autorin Petra Hůlová.


Freitag, 20. November 2009
TRANSFLAIR: AUSWÜCHSE DER GESELLSCHAFT
Gemeinwesen kennen korrupte Milieus, erleben aggressive Zustände, die zu Auswüchsen bis zum Massenmord führen können. Wie eine Gesellschaft damit und wie sie mit sogenannten Randgruppen umgeht, darüber sprechen Edo Popović und Robert Menasse mit Klaus Zeyringer.


Freitag, 30. Oktober 2009
TRANSFLAIR: LYRIK, MUSIK IM WEINHAUS
Wort und Musik verbinden sich schon in den frühen Kunstäußerungen der Menschheit. Klänge und Rhythmen machen Poesie, "lyrics" heißt der Text auch in Pop oder Blues. Es lesen, debattieren und spielen Raphael Urweider aus Bern und Gerhard Ruiss.


Donnerstag, 1. Oktober 2009
SPURENSUCHE. NACHSPÜREN. SPUREN ZIEHEN
In einem vollendeten Bogen treffen die verschriftlichten Trittspuren von Brita Steinwendtner, Walter Grond und Julian Schutting an diesem Abend aufeinander.


Freitag, 18. September 2009
KRIMINACHT: LEMMING & METZGER - BEIDE SEHEN ROT
Leopold Wallisch - genannt "der Lemming" ist Ermittler, Willibald Adrian Metzger ist kein Fleischhauer, sondern Restaurator. Beide sind eher ruhige, freundliche Menschen - aber wenn sie rot sehen ... Thomas Raab und Stefan Slupetzky liefern meisterliches Handwerk, das genau den richtigen Schuß Poesie mittransportiert.


Freitag, 11. September 2009
ALFRED KOMAREK LIEST AUS SEINER NEUERSCHEINUNG POLT.
Fad ist dem Simon Polt nicht direkt - aber wenn ein Freund und ehemaliger Kollege arg in die Bredouille gerät, ist es ganz klar, daß einer wie Polt noch einmal auf den Plan tritt. Simon Polt, Gendarm a.D., ist noch einmal einem Verbrechen auf der Spur.


Mittwoch, 15. Juli 2009
GYÖRGY DRAGOMAN LIEST.
György Dragoman gilt als herausragendes Talent der jungen ungarischen Gegenwartsliteratur. Den Plot seines jüngsten Romans Der weiße König siedelt der Autor in Rumänien an - im Jahr 1986, in dem Tschernobyl in einen düsteren Fokus der Weltgeschichte gelangte.


Freitag, 26. Juni 2009
LITERATUR IN DER KELLERGASSE
ULNÖ & DUM bitten Wort und Klang in die pittoreske Schilterner Kellergasse, um bei bodenständiger Kulinarik und erlesenen Bergweinen zu einem lustvollen, sinnesfreudigen Freiluftabend einzuladen. Es lesen Christian Futscher und Noëlle Revaz, Musik: Die Strottern.


Mittwoch, 17. Juni 2009
ERSTER ÖSTERREICHISCHER SCHULHAUSROMAN: WOOFYS AUFSTIEG
Der amtsbekannte Sandler Woofy ist die Hauptfigur des ersten österreichischen Schulhausromans, geschrieben von der LG III Deutsch der Polytechnischen Schule Waidhofen/Ybbs (Unterstützung: Richard Reich). Es lesen die AutorInnen.


Sonntag, 24. Mai 2009
LESEN BEI JURTSCHITSCH: HANDVERLESEN*SORTENTYPISCH
Zwei Meister der literarischen Klinge, Christoph Simon und Daniel Glattauer, lassen die Funken sprühen, Weingut Jurtschitsch schenkt seine wunderbaren Weine aus, Haubenrestaurant-Künstler Schwillinsky reicht Fingerfood - ein Sonntagsvergnügen der Sonderklasse.


Freitag, 15. Mai 2009
VERLEIHUNG DES THEODOR KRAMER PREISES
Verleichung an die Preisträger 2009, Ilana Shmueli und Josef Burg, in der Minoritenkirche Stein. Laudatio: Matthias Fallenstein und Armin Eidherr, Lesungen: Ilana Shmueli und Felix Mitterer. Musikalische Begleitung durch Alexander Fisher.


Sonntag, 26. April 2009
GEDICHTE -ERKENNTNISSE ÜBER DAS HANDWERK DES DICHTENS
DichterInnepaare versuchen, das Gedicht des/der jeweiligen Partners/Partnerin in die eigene poetische Sprache zu übertragen: deutschsprachige DichterInnen übersetzen deutschsprachige DichterInnen. Mit Elke Erb, Raphael Urweider, Sabina Naef und Urs Allemann.


Freitag, 3. bis Sonntag, 5. April 2009
LITERATUR & WEIN 2009
Die 11. Auflage des Kulturenfestivals bietet zwei gewohnt prall mit Literatur- und Weingenuß gefüllte Abende in Stift Göttweig, ergänzt durch zwei Matineen, die ebenso mit Gästen aus dem In- und Ausland glänzen. Nähere Informationen unter www.literaturundwein.at.


Samstag, 14. März 2009
EINBLICK IN AUSBLICKE: EINE PREVIEW AUF LITERATUR & WEIN
Pater Justus Reichl läßt in gewohnt eloquenter und unterhaltsamer Weise teilhaben an seiner umfassenden Kenntnis über Stift Göttweig, Schauplatz von Literatur & Wein 2009. Thomas Hojsa & Helmut Emersberger sorgen für eine stimmige musikalische Unterlage.


Donnerstag, 5. März 2009
TRANSFLAIR: FAMILIE UND DER PREIS DER FREIHEIT
Wie steht es um Familienbande, insbesondere in totalitären Systemen oder heute in Zeiten einer vorgeblichen Globalisierung? Sind kleine Fluchten in Privatheit möglich, was bringen Realitätsverkleidungen? Davon lesen, darüber sprechen der ungarische Autor Attila Bartis und Martin Pollack mit Klaus Zeyringer.


Donnerstag 26. Februar 2009
PRÄSENTATION DUM 49: KOFFER. KIND. KÜCHE.
Um Liebe und Familie im weiteren Sinn dreht sich die letzte Ausgabe vor der Jubiläumsnummer. Dazu lesen die beiden Autorinnen Claudia Bitter und Margit Schreiner und - als special guest des Abends - der rumänische Shootingstar der Literatur Filip Florian.


Donnerstag, 29. Jänner 2009
TRANSFLAIR: AFRIKA
Afrika stellt eine Projektionsfläche für literarische Reisen ins ganz Andere dar. Was haben wir mit Afrika zu tun, welche Verantwortungen? Welche Bilder vermittelt Literatur hiesiger Provenienz? Dazu lesen, darüber sprechen Lukas Bärfuss und Max Blaeulich mit Klaus Zeyringer.


Sonntag, 14. Dezember 2008
MATINEE: NAHELIEGENDE GRÜNDE
Bei der jährlichen Dezembermatinee präsentieren Beatrix Kramlovsky und Andreas Weber neues Textmaterial. Der zweite Teil der Veranstaltung ist dem Gedenken an den schmerzlich vermißten Kollegen Werner Herbst gewidmet, der Anfang 2008 verstorben ist.


Donnerstag, 27. November 2008
TRANSFLAIR: SPANNUNGEN, SPANNUNGEN
Wie schildern zwei bekannte Schriftstellerinnen packende Vorfälle, vom Beginn eines weltweiten Terrorismus und vom städtischen Verbrechen? Davon lesen, darüber sprechen Ulrike Draesner und Lilian Faschinger mit Klaus Zeyringer.


Samstag, 22. November 2008
STELLVERTRETER. PROJEKTION UND LESUNG
Stellvertreter ist ein Kunstprojekt von Katarina Veldhues und Gottfried Schumacher unter Mitwirkung von Einwohnern aus Krems und Umgebung. Es erinnert an die Ermordung von 300 Insassen einer Justizanstalt - darunter sogenannte politische Häftlinge - am 6. April 1945 in Krems.


Samstag, 8. November - Sonntag, 9. November 2008
FERDINAND SCHMATZ: DURCHLEUCHTUNG
Schmatz' jüngstes Werk, Durchleuchtung. Ein wilder Roman aus Dunja und Franz, wird im Rahmen eines ungewöhnlichen Lesemarathons vorgestellt. Die musikalische Gestaltung bestreiten Oskar Aichinger, Cordula Bösze, Annelie Gahl und Walther Soyka.


Donnerstag, 30. Oktober 2008
TRANSFLAIR: WO IST DIE PROVINZ?
Welche Vorstellungen von Peripherie und Zentrum, und welche Literatur findet sich heute dies- und jenseits von Grenzen, die noch vor kurzem eine andere Welt bedeuteten? Davon lesen, darüber sprechen Drago Jančar und Gert Jonke mit Klaus Zeyringer.


Freitag, 10. Oktober 2008
IM BLICKPUNKT: BALKAN
Eine literarische Reise durch den Balkan und die jüngste Vergangenheit. Es lesen Anna Kim ("Die gefrorene Zeit"), Milena Michiko Flašar ("Ich bin") und Andrea Grill ("Tränenlachen").


Freitag, 3. Oktober 2008
CHRISTOPH RANSMAYR: DER FLIEGENDE BERG
Der Großmeister des Erzählens läßt in seinem jüngsten Werk zwei Brüder zum sagenumwobenen Berg Phur-Ri in Tibet aufbrechen. Wenn Christoph Ransmayr liest, rezitiert, in seine Welten entführt, ist es unmöglich, sich seiner Magie zu entziehen.


Donnerstag, 25. September 2008
BLUT UND BODEN: HEIMATDICHTUNG. KREMS. STEIN. ANDERSWO.
"Blut und Boden" stand im Nationalsozialismus für die Bildung einer neuen "Herrenrasse" aus dem angeblich rassisch besonders gesunden deutschen Bauerntum, gilt aber auch als Synonym für einschlägige Dichtung. Lesung mit Erwin Riess, Sylvia Treudl und Gerhard Ruiss.


Donnerstag, 18. September 2008
IM DENKEN AN NORBERT SILBERBAUER
Unser Freund und Kollege, unser ULNÖ-Vorstandsmitglied Norbert Silberbauer ist im Juni 2008 aus dieser Welt gegangen. Wir vermissen ihn. Wir vergessen ihn nicht. Wir richten ein Fest des Erinnerns für ihn aus. KollegInnen leihen in Kurzlesungen seinen Texten ihre Stimmen.


Donnerstag, 10. Juli 2008
EDITION ARAMO PRÄSENTIERT:
BAND 1 DER NEUEN REIHE: LEBENSHILFE ARAMO, Bibliothek der Ratgeber.
Lesung mit Wolfgang Kühn, Michael Stiller, Sylvia Treudl und Rolf Hermann. LEBENSHILFE ARAMO bietet ultimative Antworten auf die Fragen des Lebens. Der Starttitel: WEGE ZUM BERÜHMTEN AUTOR. Ratgeber und Handbuch für die schriftstellerische Karriere.


Freitag, 6. Juni 2008
LITERATUR IN DER KELLERGASSE
Die 8. Auflage der Traditionsveranstaltung steht am Vorabend der EURO 08 im Zeichen der Fußball-Gastgeberländer: Der Österreicher Antonio Fian und sein Schweizer Konterpart Pedro Lenz lesen aus ihrem jeweiligen best of, die Musikerin Christina Zurbrügg schlägt eine musikalische Brücke zwischen den Ländern.


Freitag, 16. Mai 2008
THEODOR KRAMER PREISVERLEIHUNG
Der Theodor Kramer Preis für Schreiben im Widerstand und im Exil wird 2008 an den Autor Tuvia Rübner verliehen. Seine Arbeit umfasst die Bereiche Lyrik, Literaturwissenschaft und literarische Übersetzung. Laudatio von Konstantin Kaiser, Tuvia Rübner liest aus Rübners Werk, am Klavier Galila Jisreeli-Rübner.


Donnerstag, 8. Mai & Freitag, 9. Mai 2008
ALLES BALL! FILM. KARIKATUR. LITERATUR
Kurzfilme, Lesungen von Richard Reich, Christoph Mauz und Franzobel und eine Fußball-Karikaturausstellung unterhalten im Rahmen einer Kooperation zwischen Karkikaturmuseum, Filmgalerie und ULNÖ zwei Tage lang rund um die Uhr.


Donnerstag, 24. April 2008
EX LIBRIS - DAS Ö1 BÜCHERRADIO ZU GAST IM ULNÖ
Die diesjährige ex libris-Tour startet im Unabhängigen Literaturhaus Niederösterreich. Ex libris-Moderator Gerhard Moser diskutiert mit Eva Rossmann und Thomas Jorda druckfrische Neuerscheinungen des Bücherfrühlings 2008.


Donnerstag, 10. April bis Sonntag, 13. April 2008
10 JAHRE LITERATUR & WEIN
Unsere illustren Lesegäste kommen aus der Schweiz, aus Deutschland, aus der Ukraine, sind türkisch- oder russischstämmig - und sie kommen aus ganz Österreich. Die MusikerInnen spannen den internationalen Bogen von Amerika über Liechtenstein und die Türkei bis nach Griechenland und wieder zurück nach A - so vielfältig sind die Herkunften und so facettenreich das Miteinander.


Mittwoch, 12. März 2008
JOUR FIXE MIT ATELIERGAST KAREL KUNA / TSCHECHIEN
Der Prager Autor und Publizist beschäftigt sich in seiner literarischen Arbeit mit Prosa, Drama, Essay, Lyrik und Performance. Er studierte Molekularbiologie und Logik an der Prager Karlsuniversität, arbeitet als Übersetzer, Journalist und Redakteur. 2003 erschien der Erzählband Cesta do Malšic (Fahrt nach Malšice).


Donnerstag, 6. März 2008
DUM NR. 45 ZUM THEMA PARTNER.WECHSEL
Ist Partnerwechsel bloß Umsteigen in ein anderes Auto? Etwas derart Banales? Zur Fragestellung lesen Franzobel, Linda Stift und Gustav Ernst. Näheres zu DUM Nr. 45 auf www.dum.at.


Donnerstag, 28. Februar 2008
TRANSFLAIR: LIEBES- UND LEIDENSGESCHICHTEN
Die Sehnsucht nach Glück treibt viele Lebens- und Liebesgeschichten an, die Dichtkunst schreibt ihnen oft einen traurigen Hintergrund zu. Dazu lesen, darüber sprechen Katja Lange-Müller und Sabine Gruber mit Klaus Zeyringer.


Freitag, 22. Februar 2008
NACHT DER JUNGEN LITERATUR & MUSIK
VertreterInnen der jungen Generation beweisen zum achten Mal, daß sie hoch motiviert und fähig im Literarisieren, im lebendigen Umgang mit Schrift, Ton und Bild sind. Mit Magda Woitzuck, Can Laurens Löwe, Mieze Medusa, Thomas Wagensommerer & Christian Kermer.


Donnerstag, 14. Februar 2008
ZWISCHEN DEN POLEN
Der fatale völkermörderische Wahnsinn des 20. Jahrhunderts wirkt bis in die Gegenwart. Polnisch-österreichische Schicksale stehen im Zentrum dieses Abends mit Slawist und Historiker Martin Pollack und dem "musikalischsten und leidenschaftlichsten polnischen Schriftsteller" (Tagesspiegel) Wojciech Kuczok.


Donnerstag, 7. Februar 2008
README_NÖE - DAS NIEDERÖSTERREICH-PORTAL FÜR LESER/ INNEN
readme.cc ist virtuelle Bibliothek und gleichzeitig Austauschforum über Bücher. Als erstes unabhängiges und länder- wie sprachenübergreifend ausgerichtetes Buchportal verbindet readme.cc Buchtips von ExpertInnen und Laien.


Donnerstag, 31. Jänner 2008
TRANSFLAIR: DIE HALBE WELT, ZWEI MAL.
Die Reise zu den vorgeblichen Rändern, eventuell auch darüber hinaus, ist eine alte menschliche und erzählerische Bewegung. Welch poetische Breiten stehen heute offen? Dazu lesen, darüber sprechen Patrick Deville und Raoul Schrott mit Klaus Zeyringer.


Mittwoch, 23. Jänner 2008
JOUR FIXE MIT ATELIERGAST VLADISLAV BAJAC / SERBIEN
Vladislav Bajac ist ein vielschichtiger Literaturschaffender, dem die Haiku-Dichtung ebenso nahe ist wie seine Tätigkeit als Romancier. Der Autor kann auf die Übersetzung seiner Werke in eine Vielzahl von Sprachen verweisen.


Sonntag, 16. Dezember 2007
MATINEE: NAHELIEGENDE GRÜNDE
Bei einem kleinen (zweiten) Frühstück können sich Literaturbegeisterte mit hochkarätiger Literatur verwöhnen lassen. Zu den Lesegästen aus OÖ und NÖ zählt auch Norbert Silberbauer, der eine etwas andere Weihnachtsgeschichte zu bieten hat.


Donnerstag, 29. November 2007
LADIES' CRIME NIGHT
Krimiabend mit Anne Chaplet ("Doppelte Schuld"), Christine Grän ("Weiße sterben selten in Samyana", "Feuer bitte") und der Musikerin Pia Palme ("Trioalbum SUBITIZED"). Im Anschluss folgt im Rahmen des Tages der Literaturhäuser eine Geisterpressestunde.


Donnerstag, 22. November 2007
IM OST / WEST DIALOG
Die vorgestellte Anthologie versammelt Texte jener AutorInnen, die im Zeitraum von August 2005 bis Mai 2007 zu Gast im Schreibatelier TOP 22 waren. Der Band dokumentiert, wie sehr die internationalen Gäste den Aufenthalt vor Ort schätzen.


Donnerstag, 15. November 2007
TRANSFLAIR: DIE ERZIEHUNG DER LUST
Erzählen und Welt, Öffentliches und Privates in einer zeitgemäßen literarischen Verknüpfung, die Darstellungen von gesellschaftlichen Entwicklungen, von Liebesbeziehungen und Sexualität: dazu lesen und darüber sprechen Robert Menasse und Monique Schwitter mit Klaus Zeyringer.


Mittwoch, 7. November 2007
PRÄSENTATION HOTELS, EDITION ARAMO
Ob behaglich oder pompös, anheimelnd oder unheimlich, weltläufigkeit oder abgeschieden - Hotels sind immer wieder Ausgangspunkt und/oder Initialzündung des literarischen Erzählens. Stimmen zu diesem Thema versammelt die Anthologie Hotels.


Donnerstag, 25. Oktober 2007
EIN FEST FÜR JULIAN SCHUTTING
Wenn Julian Schutting einen runden Geburtstag feiert und das mit dem ULNÖ und seinen Gästen tun mag, ist es uns eine große Ehre und Freude! Geburtstagslesungen von und mit: Julian Schutting, Anselm Glück, Gerhard Jaschke; Musik: Erwin Schmidt.


Dienstag, 16. Oktober 2007
JOUR FIXE MIT ATLIERGAST ANDREJ SKUBIC / SLOWENIEN
Andrej. E. Skubic' erster Roman Grenki Med (Bitterer Honig) wurde mit dem Kresnik Award für den Roman des Jahres und mit dem Debüt-Preis des slowenischen Buchhandels ausgezeichnet. Sein zweiter Roman Fuzinski Bluz (Fuzine Blues), wurde für das slowenische Nationaltheater dramatisiert.


Mittwoch, 10. Oktober 2007
TRANSFLAIR: TOD UND UNSTERBLICHKEIT
Auch in einer aufgeklärten, technisierten Gesellschaft verlieren die Grenzen der Existenz nichts von ihrer Lebensdramatik, von ihrem Geheimnis: dazu lesen und darüber sprechen Sibylle Lewitscharoff und Josef Winkler mit Klaus Zeyringer.


Donnerstag, 4. Oktober 2007
A - CH: NACHBARSCHAFTLICHE BETRACHTUNGEN
Österreich und die Schweiz schleppen ihre ihnen zugedachten Rucksäcke voller Klischees (Schokolade, Banken, Uhren; Walzer, Lipizzaner, Mozart) mit sich. Erst der Blick hinter die Kulissen eröffnet die Nuancen. Mit Katharina Faber, Friedrich Achleitner und Richard Reich.


Donnerstag, 27. September 2007
DUM - DAS ULTIMATIVE MAGAZIN NR. 43 ZUM THEMA "BOBOS"
Bobos: GewinnerInnen der Internet-Generation, IndividualistInnen und doch Szene-Groupies, Arbeiter-SympathisantInnen und doch Design-LiebhaberInnen. Mit Angelika Reitzer, Markus Köhle und Thomas Ballhausen.


Mittwoch, 19. September 2007
JOUR FIXE MIT ATELIERGAST MIMOZA AHMETI / ALBANIEN
Mimoza Ahmeti konfrontiert sich und ihre LeserInnen mit der albanischen Realität, mit Traumata und Tabus, gesellschaftlichen Konventionen, dem Standpunkt als kreative Frau. In erster Linie schreibt sie Lyrik, beschäftigt sich aber ebenso mit Kurzprosa und Roman.


Mittwoch, 8. August 2007
JOUR FIXE MIT ATELIERGAST ALEK POPOV / BULGARIEN
Alek Popov wird seit dem Erscheinen seines fulminanten und unglaublich komischen Romans Mission: London von der Rezension im gleichen Atemzug wie sein brillanter Landsmann Dimitré Dinev genannt und rangiert in der Wertschätzung der Kritik zwischen T.C. Boyle und John Irving.


Mittwoch, 18. Juli 2007
JOUR FIXE MIT ATELIERGAST BARBARA TRABER / SCHWEIZ
Barbara Traber arbeitet seit 1979 als freie Schriftstellerin, die sich auch als Journalistin, Herausgeberin, Übersetzerin, Lektorin und Korrektorin betätigt. 2003 wurde sie von der Jury des FrauenKrimiPreises Wiesbaden zu einer von fünf "Mordsschwestern" (Kriminalautorinnen) ernannt.


Donnerstag, 5. Juli 2007
EDITION ARAMO PRÄSENTIERT: VON SCHUHEN & ZÜGEN
Einen Querschnitt aus den beiden Anthologien Schuhe und In vollen Zügen, welche sich aus den Erfahrungen beim Reisen und Schuhplatteln ergeben haben, präsentiert das ARAMO-HerausgeberIn-Trio Wolfgang Kühn, Michael Stiller und Sylvia Treudl.


Freitag, 22. Juni 2007
LITERATUR IN DER KELLERGASSE
Internationale Färbung beim 7. Durchgang der "Literatur in der Kellergasse": In diesem Jahr tönt es schweizerisch, oberösterreichisch und osteuropäisch - in einer Tricolore aus Texten von Endo Anaconda und Hans Kumpfmüller, musikalisch ergänzt von Ewa und Bohdan Hanushevsky.


Mittwoch, 13. Juni 2007
JOUR FIXE MIT ATELIERGAST ANNA T. SZABÓ / UNGARN
Die 1972 in Rumänien geborene Autorin arbeitet neben ihrer literarischen Tätigkeit als Journalistin, Literaturkritikerin und Leiterin eines Übersetzerseminars des British Council. Anna Szabós Lyrik zeichnet sich durch fotografische Tiefenschärfe, Dynamik und disziplinierte Kraft aus.


Freitag, 25. Mai 2007
SOLIDARITÄTSLESUNGEN: IN DEN WIND GESCHRIEBEN
Kooperationsveranstaltung von ULNÖ, Theodor Kramer Gesellschaft und Verein Gedenkstätte Hadersdorf: Es wird jener 61 Antifaschisten und Widerstandskämpfer gedacht, die am 7. April 1945 von der Waffen-SS in Hadersdorf ermordet wurden. Es lesen El Awadalla, Susanne Ayoub, Traude Korosa, Harry Kuhner, Gerhard Ruiss, Norbert Silberbauer, Brita Steinwendtner, Robert Streibel und Heinz R. Unger.

Im Anschluß:

THEODOR KRAMER PREISVERLEIHUNG
Der Theodor Kramer-Preis für Schreiben im Widerstand und Exil 2007 geht posthum an den im Februar verstorbenen Autor Jakov Lind. "Er blickt voll radikaler Skepsis auf das Land, das ihn vertrieben hat, und kann den Blick dennoch nicht wenden." (Aus der Jury-Begründung)


Mittwoch, 16. Mai 2007
JOUR FIXE MIT ATELIERGAST KASPAR SCHNETZLER / SCHWEIZ
Schnetzler veröffentlichte 1975 sein Romandebüt Der Fall Bruder - Neues aus New Hampshire. 2002 wurde Die Gilde vom Magazin "Facts" mit "hervorragend" bewertet und die Kritik feierte den im 17. Jahrhundert in Amsterdam spielenden anatomischen Thriller einhellig als virtuos.


Freitag, 27. April 2007
LITERATURZEITSCHRIFT ETCETERA: SCHUNDHEFT
Noch in den 60ern wurde die Micky Maus von Pädagogen verteufelt, manches zwischenzeitlich in den Kanon der Popkultur gestellt. Gibt es ihn noch, den "guten" Schund? Mit Peter Hiess und Thomas Fröhlich.


Donnerstag, 12. April bis Samstag, 14. April 2007
LITERATUR & WEIN - DAS INTERNATIONALE KULTURENFESTIVAL
Neben Karl-Markus Gauß, Franz Schuh und Top-AutorInnen der jüngeren heimischen Generation präsentiert das Kulturenfestival eine schweizerische Linie mit Namen wie Faber, Merz, Rakusa drei der besten LiteratInnen des Nachbarlandes, mit SAID, Trojanow und Mora werden die Grenzen zwischen Orient und Okzident fließend.


Donnerstag, 22. März 2007
DUM - DAS ULTIMATIVE MAGAZIN NR. 41
Wien hat nicht nur 23 Bezirke, sondern auch viele Facetten, das beweist die literarische Auslese der 41. Nummer von DUM und belegt eindrucksvoll, wie es den eingeborenen WienerInnen und den "Zuagrasten" in der schönen Stadt geht.


Mittwoch, 14. März 2007
JOUR FIXE MIT ATELIERGAST EGINALD SCHLATTNER / RUMÄNIEN
Zwar hat Eginald Schlattner sein literarisches Debüt erst nach 40-jährigem Schweigen vorgelegt - aber was schließlich (bislang) erschienen ist, kann als unverzichtbar für das Verständnis (ost)europäischer Historie gelten.


Donnerstag, 8. März 2007
STARKE FRAUEN
Der im Jahr 1991 gegründete Verlag "Literaturedition Niederösterreich" publiziert Texte niederösterreichischer AutorInnen. Am internationalen Frauentag stellen drei starke Frauen ihre Texte vor: Beatrix M. Kramlovsky, Sylvia Unterrader und Cornelia Travnicek.


Freitag, 2. März 2007
NACHT DER JUNGEN LITERATUR & MUSIK
Zum siebenten Mal veranstaltet das Unabhängige Literaturhaus NÖ die Nacht der jungen Literatur & Musik und präsentiert dabei einige der besten Beiträge des letztjährigen Award4You. Mit Sabine Schönfellner, Isabella Mayer und Stefan Rois stellen wir drei junge Talente vor.


Donnerstag, 22. Februar 2007
TRANSFLAIR: GANZ SCHÖN HÄSSLICHE NEUE ALTE WELT
Wie, mit welchen Geschichten, geht es heute um Dichtung und Wahrheit? Welche Bilder und Mechanismen finden in einer "Mediengesellschaft" literarisch Verbreitung? Dazu lesen, darüber sprechen Juri Andruchowytsch und Kathrin Röggla.


Donnerstag, 15. Februar 2007
VERLAGSPRÄSENTATION BIBLIOTHEK DER PROVINZ
Der Verlag "Bibliothek der Provinz", gegründet 1988 von Richard Pils, edierte 2006 mehr als 100 Neuerscheinungen und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. Österreichischer Staatspreis, Schönste Bücher Österreichs.


Donnerstag, 8. Februar 2007
EIN LAND AUF DER SUCHE NACH DER GEGENWART
Der 1956 in Zonguldak geborene Autor des Titels "Türkei - Ein Land auf der Suche nach der Gegenwart" ist seit 2003 Direktor der Kunsthalle Krems. Tayfun Belgin hat sich trotz seiner vielschichtigen Aufgaben die Zeit genommen, sich sehr genau mit seinem Ursprungsland auseinanderzusetzen.


Donnerstag, 25. Jänner 2007
TRANSFLAIR: VON OST NACH WEST - FAMILIENBANDE, ANDERSWO
Der Familienroman ist wieder da: Welterfolg von Jonathan Franzens "Korrekturen", Deutscher Buchpreis für Arno Geigers "Es geht uns gut" ... Wie ist das heute in der Literatur, zu Zeiten von "Osterweiterung" und Beschränkung der "Zuwanderung"? Dazu lesen, darüber sprechen Julia Franck aus Berlin und Dimitré Dinev.


Mittwoch, 17. Jänner 2007
JOUR FIXE MIT LIDIJA DIMKOVSKA / MAZEDONIEN
Lidija Dimkovska sagt, sie würde ihre besten Texte in den diversen "Wahlheimaten" bewerkstelligen: "Zum Lesen gebrauche ich viele Sprachen, aber schreiben kann ich nur auf Mazedonisch und am besten weit weg von dort."


Sonntag, 10. Dezember 2006
MATINEE: NAHELIEGENDE GRÜNDE
KOOPERATIONSVERANSTALTUNG MIT DER GRAZER AUTORENVERSAMMLUNG
AutorInnen aus OÖ und NÖ (Margit Schreiner, Walter Kohl) bieten bestechende Texte an. Gerhard Jaschke und Sylvia Treudl führen als Moderationsduo durch die Matinee.


Donnerstag, 30. November 2006
LADIES' CRIME NIGHT
Helga Anderle, Herausgeberin der ersten internationalen Frauenkrimi-Anthologie Da werden Weiber zu Hyänen, Susanne Ayoub, in Bagdad geborene Autorin von Engelsgift und Schattenbraut, und Edith Kneifl, die als erste Frau den GLAUSERPREIS für den besten deutschsprachigen Kriminalroman des Jahres gewann, bestreiten eine mörderische Lesung.


Donnerstag, 23. November 2006
TRANSFLAIR: SÜDÖSTLICHER DIVAN
Welche Sprachbilder aus dem Südosten haben wir in unserer heutigen Zeit, in der so vieles in Bewegung geraten ist? Dazu lesen, darüber sprechen Ismail Kadare und Barbara Frischmuth.


Mittwoch, 15. November 2006
JOUR FIXE MIT ATELIERGAST OKSANA SABUSCHKO
Oksana Sabuschko ist die wichtigste Autorin der heutigen Ukraine. Ihr jüngster Roman Feldstudien über ukrainischen Sex zirkulierte bereits vor dem Erscheinen als Raubdruck und katapultierte die Autorin in die internationalen Buch-Hitlisten.


Freitag, 10. November 2006
EDITION ARAMO PRÄSENTIERT DAS JAHRESPROGRAMM 2006
Gerhard Ruiss' Kanzlergedichte 2000 - 2005, die Anthologie textstrom, der neu zusammengestellte Sammelband Mein Kreuz am Sonntag (Teil 2) und der brandneue Titel verliebt, verlobt, ver... von Liebesgschichten und Heiratssachen bilden das Resumé eines weiteren Jahres editorischer Arbeit von ARAMO.


Mittwoch, 25. Oktober 2006
PREISVERLEIHUNG AWARD4YOU 2006
Das ULNÖ stellte auch 2006 die Jury für die Sparte "Texteinreichung" des AWARD4YOU der Kremser Bank. Durch den Abend der Preisverleihung führt das FM4-Moderatoren-Duo Clemens Haipel und Gerald Votava.


Mittwoch, 18. Oktober 2006
JOUR FIXE MIT VLADO ŽABOT
Der 1958 geborene Romancier ist Experte für slawische Mythologie, sein Werk ist geprägt von der Topographie des Mur-Flusses und der Legendenbildung rund um die Sumpfgebiete, an deren Rändern er aufgewachsen ist.


Freitag, 6. Oktober 2006
TRANSFLAIR: PEGASUS UNTERWEGS. REISEN, ERZÄHLEN
Der Blick für das Andere und die Erzählung vom Fernen gehören seit jeher zu den wesentlichen Ausrichtungen der Dichtung: Früher Weltergründung, heute gerne ein Bericht von den "Rändern".


Donnerstag, 28. September 2006
DUM - DAS ULTIMATIVE MAGAZIN NR. 39
Dick & dünn ... zwirnblad & fett? hässlich kontra schön? gemütlich oder hektisch? jede menge assoziationen, gut zementierte vorurteile, neue sichtweisen, spannende texte.


Donnerstag, 21. September 2006
ÖSTERREICH GEGEN SCHWEIZ
Freundschaftsspiel der Literatur-Fußball-Nationalmannschaften: Österreichs Fußballkünstler unter den Literaten treffen auf die Auswahl der Schweiz.


Mittwoch, 20. September 2006
JOUR FIXE MIT ANDREJ MOROVIČ
Mitte der 80er Jahre eroberte sich der "Bukowski Sloweniens" einen Platz auf der literarischen Bühne. Nach fast 4 Jahren, in denen er sich radikal aus dem Betrieb zurückzieht, gelingt ihm 1997 mit dem Roman Vladarka (Die Kaiserin) das Comeback.


Mittwoch, 9. August 2006
JOUR FIXE MIT JANA BEŇOVÁ
Jana Beňová lebt in Bratislava und zählt zur jungen slowakischen Generation der Prosa- und LyrikautorInnen. Ihre Texte zeichnen sich konsequent durch subtilen Humor aus.


Mittwoch, 12. Juli 2006
JOUR FIXE MIT JÜRGEN THEOBALDY
In den Siebzigern begann Theobaldy mit Alltagslyrik und strengeren, traditionellen Formen zu experimentieren. Zahlreichen Gedichtbände, weiters Romane und Erzählungen, zuletzt: "Die Trilogie der nächsten Ziele", zuKlampen 2003.


Freitag, 23. Juni 2006
LITERATUR IN DER KELLERGASSE
El Awadalla und Daniel Glattauer bieten in der malerischen Kellergasse Schiltern bei Langenlois Ironie, Witz und hintergründigen Humor, musikalisch kongenial ergänzt vom Duo Hojsa- Emersberger.


Dienstag, 13. Juni 2006
JOUR FIXE MIT OTTÓ TOLNAI
1940 in der ungarischsprachigen Wojwodina im Nordosten Serbiens geboren, gehört Ottó Tolnai als Lyriker, Prosaschriftsteller, Dramatiker, Kunstkritiker, Essayist und Herausgeber zu den wichtigsten Stimmen der zeitgenössischen ungarischen Literatur.


Donnerstag, 8. Juni 2006
FEIERLICHE ERÖFFNUNG DES NEU GESTALTETEN EINGANGSBEREICHS IM ULNÖ
Mit dem neu gestalteten, vom bildenden Künstler Franz Graf konzipierten Eingangsbereich des ULNÖ eröffnet das Literaturhaus einen zusätzlichen Raum für Inspiration, Phantasie, ästhetisches Vergnügen und Genuß.


Freitag, 19. Mai 2006
THEODOR KRAMER PREIS 2006
Für Schreiben im Widerstand und im Exil.
Feierliche Verleihung an Milo Dor posthum und Robert Sommer.


Mittwoch, 10. Mai 2006
JOUR FIXE MIT JUDITH ARLT
Judith Arlt (geb. Büsser), wurde 1957 in Liestal / Schweiz geboren. Lebte lange Jahre in Warschau, seit 1994 als freie Schriftstellerin, Übersetzerin und Literaturwissenschaftlerin in Berlin. Veröffentlichungen u.a. "Schuhtagebuch", "Wera R." und "Mój Konwicki".


Donnerstag, 6. bis Samstag, 8. April 2006
LITERATUR & WEIN
Zum 8. Mal richtet das Unabhängige Literaturhaus NÖ dieses spektakuläre Festival aus. Auch 2006 warten - neben bewährter Top-Qualität in literarischer und winzerischer Hinsicht - etliche Novitäten auf die interessierten GenießerInnen.


Sonntag, 2. April 2006
FILMVORFÜHRUNG "CIDADE DE DEUS" (DIE STADT GOTTES)
Filmvorführung "Cidade de Deus" (Verfilmung des gleichnamigen Romans von Paulo Lins durch Fernando Meirelles) im Filmclub Drosendorf, anschließend Podiumsdiskussion mit: Barbara Albert (Regisseurin), Sabine Derflinger (Regisseurin), Gustav Ernst (Autor), Paulo Lins (Autor), Dolmetscherin: Sigrid Stroh.


Freitag, 24. März 2006
PRÄSENTATION DUM 37
Sind die ÖsterreicherInnen die besseren Deutschen oder ist Österreich (nicht nur geographisch) bloß der kleine Bruder/die kleine Schwester? Mit Gerhild Steinbuch, Jörg Zemmler und Jaroslav Rudis.


Freitag, 17. März 2006
SCHREITEND VOLLER ANMUT BRAUCHT DIE WOLKE UHR & SCHLAF
Evelyn Schlag, Ferdinand Schmatz und Semier Insayif können sich "hören lassen" in ihrer jeweils unverwechselbaren Eigenschaft als LyrikerIn. Nach wie vor besteht die Faszination des "Gedichts" u.a. im Vortrag, in der Interpretation, im O-Ton der Lyrikerin/des Dichters. Musikalisch leitet Walther Soyka durch den Abend.


Freitag, 10. März 2006
BUCHPRÄSENTATION: TEXTSTROM
Die Anthologie TEXTSTROM versammelt zwanzig der besten und aktivsten Slammer und Slammerinnen Österreichs, eine bunte Auswahl an Texten sowie Fotos und Kurzbiografien, ausgewählt und zusammengestellt von den beiden TEXTSTROM-Slam-Masterinnen Mieze Medusa und Diana Köhle. Einen literarischen Einblick in die faszinierende Welt des Poetry Slam geben an diesem Abend Malte Borsdorf, Nadja Bucher und Ann Cotten mit je drei 5-Minuten Performances.


Freitag, 17. und Samstag, 18. Februar 2006
DIE NACHT DER JUNGEN MUSIK
Im Bereich Musik werden aus einer langen Nacht sogar zwei lange Nächte! Um den sechs Bands (Die Päpste, Minze, Teratrycin, no quality, The Paradisers, Paul) die entsprechende Bühnenpräsenz zu bieten, wird im Avalon Exil in Krems an zwei aufeinander folgenden Tagen gerockt.


Freitag, 17. Februar 2006
DIE NACHT DER JUNGEN LITERATUR
Zum sechsten Mal findet "Die Nacht der Jungen Literatur" statt, zum zweiten Mal in Kombination mit Musik an zwei verschiedenen Orten: Unabhängiges Literaturhaus NÖ und Avalon Exil. Mit Klara Alkin und Valentin Ramskogler stellt das ULNÖ zwei vielversprechende Talente des letztjährigen Award4You vor. Dazu kommen mit Sonja Harter und Esther Strauß zwei junge Autorinnen aus der Steiermark und aus Tirol.


Donnerstag, 2. Februar 2006
EDITION ARAMO PRÄSENTIERT: 3
Aus der letzten Produktion der Edition ARAMO sollen drei Anthologien in den Mittelpunkt des Hör- und Lesevergnügens gerückt werden:
Kätzereien. Geschichten für die Katz.
An der öden lauen Donau? Geschichten aus der Donauregion.
Über die Blödheit. Eine grundsätzliche Bestandsaufnahme.
Ditta Rudle, Norbert Silberbauer und Vladimir Vertlib stellen aus je einem Band ihren Text vor.


Freitag, 27. Jänner 2006
TRANSFLAIR GESELLSCHAFT ERZÄHLEN
Regionale, lokale Eigenheiten verschwinden in unseren Zeiten einer "Globalisierung" keineswegs. Sie werden weiterhin gelebt, bebildert, geschildert. Dazu lesen, darüber sprechen der in Hamburg lebende Matthias Politycki, der gerade seinen großen Kuba-Roman "Herr der Hörner" vorgelegt hat, und Arno Geiger, der für "Es geht uns gut", seinen Roman aus der österreichischen Geschichte der letzten 70 Jahre, den Deutschen Buchpreis 2005 erhielt.


Donnerstag, 15. Dezember 2005
IN MEMORIAM ALOIS VOGEL
Im März 2005 ist Alois Vogel, ein bedeutender niederösterreichischer Autor, verstorben. Das ULNÖ widmet diesem großen, bescheidenen und feinfühligen Lyriker und Prosaautor in respektvollem Andenken einen Abend mit Collage aus Texten des Autors (Zusammenstellung: Sylvia Treudl).


Freitag, 9. Dezember 2005
AUSZEICHNUNG FÜR LITERARISCHE GEDANKENBLITZE
Die Literaturhäuser und Literaturveranstalter Österreichs stiften und verleihen eine einmalige und mit 5002 Euro dotierte "Auszeichnung für literarische Gedankenblitze im aufgezogenen Jubelgewölk" an Bettina Balàka und Franz Schuh für Texte, die 2005 publiziert wurden und sich in literarischer Weise mit der Feier oder Selbstfeier der Republik Österreich auseinandersetzen.


Freitag, 2. Dezember 2005
LADIES' CRIME NIGHT
Vier international erfolgreiche österreichische Krimiautorinnen bieten ein spritziges, spannendes, mörderisches Potpourri aus ihren neuesten Werken. Eine überraschende Lesung der anderen Art wartet mit tödlichen Wendungen, ironischem Querdenken, bedrückender Fiktion und lustvollen Passagen auf, präsentiert Streiflichter aus dem Schatten der österreichischen Seele. Musikalisch leitet Cordula Bösze mit ihrer genialen Flöte durch diesen schwarz-blutrot-böszen Abend.


Freitag, 25. November 2005
TRANSFLAIR: ÜBER - (SPRACHE) - LEBEN
Sprache, Erzählen mag eine Überlebens frage sein. Reden oder Schweigen kann in der Diktatur Verfolgung, Verrat, Widerstand bedeuten. Wie läßt sich ein Trauma der Unterdrückung in Dichtung fassen, ohne in ein Betroffenheits- Genre zu geraten? Herta Müller, die ihre Erfahrungen in der rumänischen Diktatur in ihre Literatur und mit sich nach Deutschland gebracht hat, und Elisabeth Reichart, die seit Februarschatten ein weibliches literarisches Gedächtnis gegen das Verdrängen totalitärer Herrschaften stellt, lesen und sprechen miteinander.


Donnerstag, 10. November 2005
PRÄSENTATION DER ANTHOLOGIE TOP 22 / TEIL 2
43 internationale Gäste waren zwischen Oktober 2000 und Oktober 2005 im Schriftsteller/ Innenatelier des Unabhängigen Literaturhauses NÖ zu Schreibaufenthalten eingeladen. Die zweite Ausgabe der Anthologie TOP 22 versammelt Texte jener internationalen Autor/ Innen, die im Zeitraum Mai 2003 bis Juli 2005 zu Gast in Krems waren.


Freitag, 4. November 2005
SATIRISCHES WORT
Antonio Fian und Gert Jonke dürfen als überaus pointierte Satiriker betrachtet werden, denen der geistreiche Spott als Mittel ihrer Literatur zur Verfügung steht. Die musikalische Begleitung dieses Abends stammt von der Cellistin Clementine Gasser.


Freitag, 21 Oktober 2005
TRANSFLAIR: NATUR-FLUCHTEN
Lange konnte die Natur als poetischer Fluchtort gelten; spätestens mit totalitären Boden-Verherrlichungen hat sie ihre Unschuld verloren. Wie gehen heutige Prosafiguren in sie, in sich? Was ist aus Stifters Rosen wand, aus Kellers „reiner Fernsicht“ geworden? In welche Landschaften führt aktuelle Literatur? Dazu lesen, darüber sprechen der Schweizer Klaus Merz, der 2005 in Los von einem verschollenen Bergwanderer erzählt, und Paulus Hochgatterer, der 2003 in Eine kurze Geschichte vom Fliegenfischen an einem besonderen Tag drei Männer am Wasser schildert.


Donnerstag, 13. Oktober
CHRISTOPH RANSMAYR, LESUNG AUS: DIE SCHRECKEN DES EISES UND DER FINSTERNIS
EINE KOOPERATIONSVERANSTALTUNG VON THALIA.AT UND ULNÖ
Buffet, Wein vom Hauswinzer Bruno Kirschbaum
Wenn du phantasieren willst, brauchst
du die Wirklichkeit. Je tiefer du in sie
eintauchst, desto leichter fällt es dir,
deine Geschichte zu erfinden.
Dieser Satz von Christoph Ransmayr mag eventuell in Ansätzen Einblick in seine Arbeitsweise erlauben – der Autor gilt als akribischer Rechercheur auch der kleinsten Details – er ist sozusagen ein Feinstmechaniker seiner Texte, der keine Seite weniger als 30mal geschrieben hat.


Donnerstag, 6. Oktober 2005
GERHARD ROTH, LESUNG AUS: DAS LABYRINTH
Ich teile mir die Zeit besser
setze mich nicht mehr ununterbrochen
mit jedem Deppen auseinander.
Manches ist mir im philosophischen
Sinn ,gleich gültig’ geworden,
amüsiert mich aus einer gewissen
Schadenfreude heraus.

So äußert sich die Gelassenheit eines Großmeisters des Wortes, der – einer der wichtigsten deutschsprachigen Gegenwartsautoren –, als Analytiker der österreichischen Seele, als Archäologe der österreichischen Geschichte gilt. Auch als zorniger Prophet apostrophiert, bedeutet Roths Literatur den permanenten Stachel im Fleisch von Kunst und Politik.


Donnerstag, 29. September
DUM - DAS ULTIMATIVE MAGAZIN NR. 35
ABGEREIST –VERREISEN INS ABSEITS UND JENSEITS
Die 35. Ausgabe von DUM widmet sich einer außergewöhnlichen Reiseroute, für die auch Spezialverlage schwerlich einen Reiseführer anzubieten haben dürften. „Abgereist“ impliziert immer eine latente Traurigkeit, einen bitteren Nachgeschmack von Vergangenem, Versäumtem vielleicht – das klassische schwarz-weiß-Standbild eines/ einer Fassungslosen drängt sich auf, der/die mit einem wichtigen Anliegen erschöpft am Tresen des Hotelportiers lehnt und lapidar mitgeteilt bekommt: „Abgereist.“ ... Literarisch verreist ist jedenfalls eine Viel zahl von Autor / Innen und die Berichte von ihren Destinationen legen Olga Flor und Eva Menasse vor, die beide 2005 vielbeachtete Romane herausgebracht haben.


Donnerstag, 15. September 2005
HAREM
EINE KOOPERATIONSVERANSTALTUNG DER KUNSTHALLE UND DES ULNÖ
Der Begriff „Harem“ ist nach wie vor dazu angetan, Phantasien zu wecken und verruchte Bilder in den Köpfen entstehen zu lassen – auch im Zeitalter von Internet und angeblicher Enttabuisierung der Erotik.Dieser männlichen Projektionsfläche von Exzeß, Unterwerfungsphantasien und übermächtiger Sexualität stellt der Autor Walter Grond in seiner Novelle Drei Männer eine andere Harems-Wirklichkeit sowie ein differenziertesFrauenbild gegenüber.


Freitag, 24. Juni 2005
DUM – Das Ultimative Magazin & ULNÖ präsentieren Andreas Nastl, Gerhard Ruiss und Didi Sommer in M.UND.ART


Samstag, 21. Mai 2005 - Theodor Kramer Schwerpunkt
DER THEODOR KRAMER PREIS FÜR SCHREIBEN IM WIDERSTAND UND EXIL
wurde am 21. Mai 2005 in der Minoritenkirche in Stein verliehen. (Überreichung durch die Theodor Kramer Gesellschaft in Kooperation mit dem Unabhängigen Literaturhaus NÖ)


Donnerstag, 28. April 2005 - Theodor Kramer Schwerpunkt
DAS GEDICHT IM WIDERSTAND.
Erich Hackl und Siglinde Bolbecher lesen Theodor Kramer.


Freitag, 22. April 2005 - Theodor Kramer Schwerpunkt
VOM NICHT BEIGEBEN.
Eröffnung der neuen Ausstellung zu Theodor Kramer
Der größte österreichische Lyriker zwischen Rilke und Celan sei Kramer gewesen, behauptete einst Carl Zuckmayer. Nach vielen Jahren hat man ihm zu glauben begonnen.


Donnerstag, 7. – Samstag, 9. April 2005
LITERATUR & WEIN
Das Kulturenfestival 2005 in Stift Göttweig
Sie müssen weder 7 Brücken überqueren noch sonst einen verflixten Kult treiben, wenn Sie (wieder) beim Kulturenfestival Literatur & Wein dabei sein wollen.
Wir versichern: Es lohnt sich auch 2005 im Rahmen der 7. Veranstaltung auf allen Ebenen. Die bewährte Qualität in literarischer, musikalischer und winzerischer Hinsicht können wir garantieren, manches ist neu und – wie das Team des ULNÖ hofft –, noch besser im Bereich Service.
So werden Ihnen z.B. diesmal die Spitzenweine – wie schon im Vorjahr höchst kompetent vom Ursin-Haus ausgewählt und betreut – in einem neuen Ambiente angeboten, und das Festival ist um eine Abendveranstaltung verlängert.


Freitag, 25. März 2005
TRANSFLAIR PARADIES DER WORTE.
Konfession – Poesie; Literatur – Liturgie
Religionen kommt eine allgemein sinnstiftende und auch das kulturelle Referenzsystem bestimmende Funktion zu. Wie steht dazu eine poetischen Sinnlichkeit?
Wie können in einer Zeit vorgeblicher Säkularisierung Religiöses, konfessionelle Ordnungen und Erfahrungen eine literarische Umsetzung finden?


Donnerstag, 24. März 2005
5 JAHRE ULNÖ - DAS FEST
Auf den Tag genau vor 5 Jahren hat das ULNÖ seine Pforten für das Publikum geöffnet – mit einem Fest. Im noch schöneren Ambiente und um ein halbes Jahrzehnt Erfahrung reicher feiern wir diesen Tag – und schenken unseren Gästen den Auftritt eines prominenten Überraschungsgastes.


Freitag, 18. März 2005
ZWEI MAL ZWEI ...
... macht vier! Stimmt, zwei Autorinnen mal zwei Autoren lesen am 18. März 2005 anläßlich der Präsentation von DUM 33 im Unabhängigen Literaturhaus NÖ – zwei Neuvorstellungen mal zwei Slam Poetry Performances.


Freitag, 11. März 2005
5 JAHRE EDITION ARAMO
20 Bücher, 105 publizierte AutorInnen, 15 Anthologien,
6 Einzeltitel, 2 Hörbücher „Die ganze literarische Woche“ komplett – das ist die inhaltliche Kurzbilanz nach 5 Jahren des Büchermachens im kleinen, aber feinen Rahmen.


Freitag, 4. März 2005
WIR BITTEN ZU WORT
Im Zuge der Feiern anläßlich des 5. ULNÖ-Geburtstages, gibt sich der Vorstand des Unabhängigen Literaturhauses NÖ die Ehre und liest aus eigenen Werken.


Freitag, 18. Februar 2005
DIE NACHT DER JUNGEN LITERATUR & MUSIK
Bereits zum 5. Mal veranstaltet das Unabhängige Literaturhaus NÖ die „Nacht der Jungen Literatur“, die erstmals auf die „Nacht der Jungen Literatur & Musik“ ausgeweitet und in zwei Locations stattfinden wird – Literaturhaus NÖ (19.00 Uhr) und Avalon Exil (21.30 Uhr) und u.a. mit der Präsentation der Anthologie JUNGE LITERATUR mit den besten Einreichungen der letzten drei Jahre Award4You der KREMSER BANK aufwartet!


Freitag, 28. Jänner 2005
TRANSFLAIR KRIEG, ERZÄHLEN.
Literatur-Aufnahmen, Geschichte(n)-Besitznahme
Krieg, jüngst, nicht weit von hier, so nah und so fern ... Wie lassen sich existentielle Extrem-Erfahrungen, für Außenstehende kaum in der Vorstellung nachvollziehbare Situationen erzählen? Wem gehören diese Geschichten? Zuerst denen, die sie erlitten haben?


Freitag, 3. Dez. 2004
Erlesen gelesen
Kollegen und Kolleginnen aus benachbarten Institutionen der Kunstmeile sind an diesem Abend aufgefordert, ihre angestammten Positionen gegen den Lesesessel auf der Bühne
des ULNÖ zu vertauschen – und aus ihren Lieblingsbüchern vorzutragen.


Freitag, 26. Nov. 2004
Transflair: ÜBER MÜTTER
Zum zweiten Mal lädt der Literaturforscher und -kritiker Klaus Zeyringer unter dem Titel Transflair zum Lese- und Diskussionsabend.
Diesmal lautet das Thema: ÜBER MÜTTER


Freitag, 19. Nov. 2004
mit.Sprache
eine Veranstaltungsreihe der österr. Literaturhäuser: Wortmächtiger Widerstand
Am äußersten Punkt möglicher Opposition zum Gefälligen angesiedelt, stehen allen drei Autoren die Register des abgründigen Witzes, der Provokation und Raffinesse zur Verfügung. Mit Gustav Ernst, Franzobel & Doron Rabinovici.


Donnerstag, 18. Nov. 2004
NAHE LIEGENDE GRÜNDE: OÖ in NÖ
Eine Kooperationsveranstaltung mit der GAV OÖ
Drei öberösterreichische AutorInnen sind zu Gast im ULNÖ und stellen Texte aus ihrer umfangreichen und renommierten Produktion vor.


Freitag, 12. Nov. 2004
mit.Sprache Eine Veranstaltungsreihe der österr. Literaturhäuser:
Im fremden Wort im eigenen Land
Wie es sich wohl anfühlt, jenseits der
„mia san mia-Mentalität“? Zu leben, zu kommunizieren – zu schreiben – in und mit einer Sprache, die nicht genuin die eigene ist?


Freitag, 29. Okt. 2004
Persi & Flasch
Ursprünglich schon 2003 geplant, dann aus budgetären Gründen aber auf 2004 verschoben – der Satirespaß mit drei bekannten österreichischen Vertretern dieses Genres: Daniel Glattauer, Egyd Gstättner, Franzobel, musikalischer Wegbegleiter: Norbert Trummer


Donnerstag, 21. Okt. 2004
15 Jahre Bibliothek der Provinz!

Mitten im Dorf Großwolfgers liegt ein alter Bauernhof. In der Stub’n knistert das Holz im Kachelofen. Davor ein Computer, ein Faxgerät, ein Telefon. Jede Menge Bücher stehen im Raum.
Das ist der Schaffensbereich des Verlegers Richard Pils – gewesener Lehrer, Direktor, Maler. Was drohte, in Vergessenheit zu geraten, was interessant ist, wird in der Bibliothek der Provinz gesammelt, aufgelegt. Richard Pils hat sich mit seinem Verlag einen Traum erfüllt – dieser ist nun 15 Jahre alt.


Freitag, 15. Okt. 2004
AWARD4YOU 2004 Preisverleihung
Bereits zum 7. Mal findet der mit 10.000 Euro dotierte Award4You, ausgerichtet von der Kremser Bank, statt, der 2004 unter dem Thema „Leben“ steht, und in den fünf Kategorien Text, Musik, Bild, IT-Media und Projekt/X vergeben wird.


Donnerstag, 7. Okt. 2004
Präsentation der Anthologie „TOP 22“
Anfang Oktober 2000 zog mit dem tschechischen Lyriker Petr Borkovec der erste Ateliergast in TOP 22 ein. Mittlerweile waren schon über dreißig internationale Autorinnen und Autoren zu Gast in Krems. Die Anthologie TOP 22 – the only way is up enthält literarische Beiträge der ersten zwanzig Gäste in Krems


Donnerstag, 30. September 2004 Die Sehnsucht nach dem Paradies -Oder: Die ewige Suche nach dem Glück

In dieser Kooperationsveranstaltung von Kunsthalle Krems und Unabhängigem Literaturhaus NÖ stehen ausdrucksstarke Bilder einer Ausstellung intensiven Texten gegenüber.
Gemeinsam ist den Kreativen bei ihrer Suche nach einem Ort der Verheißung eine Getriebenheit, die herausführen soll aus den Zwängen dessen, was „Leben leisten“ heißt – und auch die Erkenntnis, daß jedem Paradies (in dieser Welt?) trotz anderslautender Begierde auch eine dunkle Seite angehört.


Freitag, 24. September 2004 DIE FASZINATION DES BÖSEN

... betitelt sich die Präsentationsveranstaltung zu DUM 31, das Mitte September 2004 erscheint.
DUM – Das Ultimative Magazin lädt zu diesem Schwerpunkt am Freitag, den 24. September 2004 drei Autoren der jüngeren Generation ins Unabhängige Literaturhaus NÖ nach Krems ein.


Freitag, 25. Juni 2004 - Literatur in der Kellergasse
Zum bereits 4. Mal laden das Unabhängige Literaturhaus NÖ und die Schilterner Bergwinzer in die malerische Kellergasse in den kleinen Ort nahe Langenlois.
Es lesen Heinz Janisch, Helga Pankratz und Gerhard Altmann, der auch mit Mundart-Blues-Nummern aufwarten wird.


Freitag, 4. Juni 2004 - Eva Maaser
Eine der erfolgreichsten Autorinnen des Berliner Aufbau Verlages ist Gast und literarischer Widerpart Beatrix Kramlovskys.
Das Thema des Abends formen fiktive und reale Frauengestalten, inwieweit lassen sich Autorinnen und Leser auf historische Personen ein, inwieweit sind wirkliche Menschen Quelle für literarische Spiegelbilder – was ist Wahrheit, was ist Erfindung.


22. Mai (Sa.) M.UND.ART

Erstmals findet in Langenlois die Veranstaltung M.UND.ART statt, die Literatur, Musik und Gaumenfreuden auf höchster Ebene verbindet. Zur Präsentation der Literaturzeitschrift DUM – Das Ultimative Magazin, die unter dem Schwerpunkt „M.UND.ART“ steht, lesen der oberösterreichische Mundartdichter Hans Kumpfmüller, der NÖ Autor Reinhard Prenn sowie „Lokalmatador“ Andreas Nastl. Musikalisch bürgt Hans-Peter Falkner für Glanzlichter im wunderbaren Hofambiente eines der bekanntesten Weingüter Österreichs.


23. April (Fr.) Theodor Kramer Preis für Schreiben
im Widerstand und im Exil 2004

Verleihung an Michael Guttenbrunner
Feierliche Preisverleihung in der Minoritenkirche in Krems-Stein.


22. April (Do.) bis 25. April (So.)
Schreibwerkstätte mit Robert Schindel

Seminargasthof Wurzelhof – Langschlag - Waldviertel


2. April (Fr.) bis 3. April (Sa.)
LITERATUR & WEIN
Das Kulturenfestival 2004 - Es gibt nur ein Original!

Das halbe Dutzend ist voll! Zum bereits sechsten Mal
steigt am 2. und 3. April 2004 das Kulturenfestival
„Literatur & Wein“, zum dritten Mal ist Stift Göttweig
Schmelztiegel von Literatur-, Musik- und Gaumengenüssen.
Aufgrund der bevorstehenden EU-Erweiterung präsentiert „Literatur & Wein“ erstmals auch internationale Gäste:
Jiri Grusa und Pavel Kohout aus Tschechien sowie Mila Haugová aus der Slowakei. Von der „heimischen“ SchriftstellerInnen-Prominenz sind vertreten: Barbara Frischmuth, Walter Grond, Sabine Gruber, Gert Jonke, Bodo Hell, Elisabeth Reichart, Kathrin Röggla, Gerhard Ruiss und Robert Schindel.


19. März (Fr.) 2004 Transflair
Nuancen des Erzählens: Spannung - Entspannung

Zukünftig lädt der Literaturforscher und -kritiker Klaus Zeyringer mit Unterstützung des Literaturhauses unter dem Titel Transflair zu Lese- und Diskussionsabenden mit jeweils einem/r österreichischen und einem/r internationalen Autor/in ein.
Thema der ersten Veranstaltung ist Nuancen des Erzählens: Spannung – Entspannung. Seine ersten Gäste sind Daniel Kehlmann und Peter Stamm..


12. März (Fr.) 2004 GEBALLTE FRAUENPOWER!
... betitelt sich sowohl die soeben erschienene 29. Ausgabe der Literaturzeitschrift DUM – Das Ultimative Magazin als auch die Präsentationsveranstaltung , bei der Anna Mitgutsch und Margit Hahn sowie die estnische Autorin Reet Kudu lesen werden.


20. Februar (Sa.) 2004 Die Nacht der jungen Literatur

im Literaturhaus Beginn: 20 Uhr
„Vorhang auf für junge Talente!“ heißt die Devise wenn zum vierten Mal „Die Nacht der Jungen Literatur“ steigt.


29. Jänner (Do.) 2004 Zitat: Bachmann, Ingeborg

Hörbuchpräsentation der Edition Aramo mit Sylvia Treudl, Cordula Bösze und Monika Drasch.


13. Dezember (Sa.) 2003 Open Stage
"Freie Bühne" für Gäste, die eigene Texte lesen wollen


12. Dezember (Fr.) 2003 ADVENT reloaded
Kabarett-Abend mit den Herren Juhann & Jod


05. Dezember (Fr.) 2003 SLAM POETRY UND MEHR
Mit: Katerina Rudcenková,
Doris Mitterbacher und Markus Köhle;
Musik: Sweet Seduction


22. November (Sa.) 2003 Bibliothek der Provinz
Besuch im Verlag von Richard Pils


14. November (Fr.) 2003, 19.00 Uhr Wunderzeit -
Baum des Lebens

Helvetisch-Rumänischer Abend
Eintritt: EUR 6,-/4,


12. November (Mi.) 2003, 19.00 Uhr
Manchmal ist das Leben so plötzlich...

„Werktag“ Thema Rumänien
Eintritt: frei!


18. Oktober Oktober (Sa.) 2003, 16.00 Uhr
Wein.Lese

mit Norbert Silberbauer
Eintritt: Unkostenbeitrag


3. Oktober (Fr.) 2003, 20.00 Uhr 30 Jahre GAV
Lesung der GAV-Mitglieder Franz Rinner und Georg Bydlinski
Eintritt: frei!


13. September (Sa.) 2003, 11.00 - 20.00 Uhr
Ausgelobt! Kein Fest ohne Literatur

Festtag anlässlich "3 Jahre Unabhängiges Literaturhaus Niederösterreich"
Eintritt: frei!


3. Juli (Do.) bis 6. Juli (So.) 2003
Europafestival Drosendorf

Lesungen & Filme & Musik


26. Juni 2003 (Do.), 20.00 Uhr Mein Mahl am Donnerstag
Eine kulinarische Bestandsaufnahme mit Sylvia Treudl, Wolfgang Kühn, Michael Stiller u.a.


13. Juni 2003 (Fr.), 19.30 Uhr Literatur in der Kellergasse
mit Franzobel, Onophon und Norbert Trummer
Eintritt: frei!


28. Mai 2003 (Mi.), 19.00 Uhr Lesung und Zillenfahrt
mit Radek Knapp

Eintritt: 4 Euro/ mit Zillenfahrt: 10 Euro
für Mitglieder der GESELLSCHAFT: frei!/ mit Zillenfahrt: 5 Euro --


23. Mai 2003 (Fr.), 20.00 Uhr Finissage
zur Albert Drach Ausstellung

mit Eva Schobel
Eintritt: 8 Euro/ erm. 6 Euro


26. April 2003 (Sa.), 11.00 Uhr
Filmmatinee und Diskussion: Eine Reise nach Genf.

Gesprœch mit Irene Loebell, Fred Wander und Robert Streibel
Eintritt: frei!


25. April 2003 (Fr.), 20.00 Uhr
Theodor Kramer Preisverleihung

Eintritt: frei!


25. April 2003 (Fr.), 18.00 Uhr
Ausstellungseröffnung: Albert Drach

Eintritt: frei!


18. April 2003 (Fr.), 20.00 Uhr Im Anfang war der Blick
Eintritt: 8,-/ erm. 6,- Euro


04. April 2003 (Fr.) bis 05. April 2003 (Sa.)
Literatur & Wein

Das Kulturenfestival 2003


27. Februar 2003 (Do.), 20.00 Uhr
1 Abend - 8 Nationen & 1 Film

Eintritt: 8,-/erm. 6,- Euro


14. Februar 2003 (Fr.), 20.00 Uhr
Nacht der Jungen Literatur

Eintritt: 7,-/erm. 4,- Euro


24. Jänner 2003 (Fr.), 20.00 Uhr
Von der Gauhauptstadt zur Kulturhauptstadt

Mit Elisabeth Reichart, O.P. Zier, Erwin Riess und Gerhard Ruiss
Eintritt: 8,-/erm. 6,- Euro


17. Jœnner 2003 (Fr.), 20.00 Uhr
Otto Stoessl Preisverleihung

Eintritt: frei!


12. Dezember 2002 (Do.), 20.00 Uhr
Thomas Bernhard gelesen

von Brigitte Slezak und Reinhard Hauser
Eintritt: 8,-/erm. 6,- Euro


6. Dezember 2002 (Fr.), 20.00 Uhr
In Memoriam: Franz Innerhofer und Aglaja Veteranyi

Eintritt: 8,-/erm. 6,- Euro


29. November 2002 (Fr.), 20.00 Uhr
NÖ Anerkennungs- und WürdigungspreisträgerInnen

Eintritt: 6,-/erm. 4,- Euro


14. November 2002 (Do.), 20.00 Uhr
Zwischen Ostsee und schwarzem Meer

Piotr Sommer und Marjana Gaponenko
Eintritt: 6,-/erm. 4,- Euro


26. Oktober 2002 (Sa.), 11.00 Uhr
Filmfrühstück: Black Cat White Cat

Eintritt: 6,-/erm. 4,- Euro


25. Oktober 2002 (Fr.), 20.00 Uhr Persi&Flasch
Karl Ferdinand Kratzl, Antonio Fian, Klaus Nüchtern
und die 1. Wiener Pawlatschen AG,
Eintritt: 18,-/erm. 16,- Euro


18. Oktober 2002 (Fr.), 19.00 Uhr Minoritenkriche:
award4you

Eintritt frei


13. Oktober 2002 (So.), 10.30 Uhr
Stift Göttweig: Kultur in den Dörfern

Eintritt frei


11. Oktober 2002 (Fr.), 20.00 Uhr Buchpräsentation
von Peter Reutterer und Bernard Wallner
Eintritt: 6,-/erm. 4,- Euro


5. Oktober 2002 (Sa.), 20.00 Uhr Motorradmuseum
Krems-Egelsee

Edition Aramo
Eintritt frei


4. Oktober 2002 (Fr.), 20.00 Uhr
Podium: Schwerpunkt Polen

Eintritt: 6,-/erm. 4,- Euro


28. September 2002 (Sa.), 20.00 Uhr
Literarisches "Lesen"

Eintritt: 15,- Euro (inkl. Essen & Wein)


14. September 2002 (Sa.), 13.00 Uhr
Ausstellungseröffnung AIR E 00-02

Eintritt frei


4. Juli (Do.) - So. 7. Juli (So.)
2002 Europafestival Drosendorf



22. Juni (Sa.) 2002, 19.30 Uhr.
Die Keller sind ab 17.00 Uhr geöffnet.
Literarisches Kellergassenfest

Eintritt frei!


11. Juni (Di.) 2002, 15 Uhr
Verleihung des Kinder- und Jugendbuchpreises

Eintritt frei!


7. Juni (Fr.) 2002, 20 Uhr
444 - 4 SPRACHEN - 4 AUTORINNEN - 4 STATIONEN

Eintritt: 6,-/erm. 4,- Euro


29. Mai (Mi.) 2002, 20 Uhr
Lesung der Theodor Kramer Preisträger

Alfredo Bauer und Fritz Kalmar
Eintritt: 6,-/erm. 4,- Euro


24. Mai (Fr.) 2002, 20 Uhr
Eine (fuß)ballistische Bestandsaufnahme

Mit Martin Amanshauser, Franzobel und Christian Futscher
Eintritt: 7,-/erm. 4,- Euro


16. Mai (Do.) 2002, 20 Uhr Variationen über die Liebe
Mit Andreas Okopenko, Cordula Bösze, Rosemarie Radtke, Helga Schicktanz
Eintritt: 6,-/erm. 4,- Euro


29. April 2002 (Mo.), 19 Uhr
"Die Politik ist ein wildes Tier"

Afghanische Frauen kämpfen um ihre Zukunft
Edit Schlaffer stellt ihr neues Buch vor
anschließend Diskussion zur aktuellen Lage der Frauen in Afghanistan mit
Dr. Edit Schlaffer (Sozialwissenschaftlerin Boltzmann Institut Wien)
Dr. Gabriele Rasuly-Paleczek (Ethnologin u. Zentral-Asien Expertin)
Dr. Madeleine Petrovic (NAbg. Die Grünen)
Maga. Brigid Weinzinger Moderation
Veranstalterin: Die Grünen NÖ , Julius Raab-Promenade 15, 3100 St. Pölten
www.noe.gruene.at


26. April 2002 (Fr.)
Ausstellungseröffnung im ULNÖ: Widerstand & Exil

Beginn: 18 Uhr. Eintritt: frei.
Theodor Kramer Preis für "Schreiben im Widerstand und im Exil"
in der Minoritenkirche Stein
Preisverleihung und Erstaufführung von Theodor-Kramer-Lyrik
Vertonung: Ulf-Diether Soyka, Sopranistin: Elisabeth Linhart, Klavier: Volker Nemmer
Beginn: 20 Uhr. Eintritt: frei. Voranmeldung dringend erbeten!


20. April (Sa.) und 21. April (So.)
2002 Literatur&Wein im Kloster UND

u.a. mit Josef Haslinger, Josef Winkler,
Franzobel&Mütter, Bodo Hell;
Beginn Samstag 20. April: 18 Uhr,
Beginn Sonntag 21. April: 11 Uhr
Eintritt Samstag: 21,-/erm. 19,- Euro;
Eintritt Sonntag: 15,-/erm. 11,- Euro;
Festivalpaß: 30,-/erm. 25,- Euro


22. März 2002 (Fr.), 20.00 Uhr Im Osten viel Neues
Katerina Rudcenková: ... nicht nötig, mich zu besuchen
Károly Méhes: Gedichte
Eintritt: 6,-/erm. 4,50 Euro


28. Februar 2002 (Do), 20.00 Uhr
Polnischer Abend im Salzstadl

mit Radek Knapp, Magda Woitzuck und Krzysztof Dobrek
Eintritt: 12,-/erm. 10,- Euro


15. Februar 2002 (Fr.), 20.00 Uhr
Nacht der jungen Literatur

mit Magda Woitzuck, Lydia Scherenzel,
Can Löwe und Verena Ramsl
musikalische Begleitung: Tomkat
Eintritt: 7,-/erm.4,- Euro


25. Jänner 2002 (Fr.), 20.00 Uhr
Ein Mörder für alle Fälle: Jack Unterweger

mit Astrid Wagner, Willibald Zach und Gerhard Ruiss
Eintritt: 7,-/erm. 5,- Euro


14. Dezember 2001 (Fr.), 20.00 Uhr ULNÖ X-MAS
Open stage party mit Glühwein.
Eintritt: frei


7. Dezember 2001 (Fr.), 20.00 Uhr
Von Highlights und Gustln

mit Richard Weihs, Franzobel & Mütter.


30. November 2001 (Fr.), 20.00 Uhr
Anerkennungspreisträger des Landes NÖ 2001

Friedrich Hahn und Norbert Silberbauer


23. November 2001 (Fr.), 20.00 Uhr
In Memoriam: Hertha Kräftner und Ingeborg Bachmann

Es lesen Sylvia Treudl und Dine Petrik.
Musikalische Begleitung: Natasha Korsakova.


16. November 2001 (Fr.), 20.00 Uhr
Krokodilgeschichten und andere Kuscheltexte

Eine Veranstaltung der literarischen Gesellschaft St.Pölten.


9. November 2001 (Fr.), 20.00 Uhr
Mein Heil am Montag

Ludwig Laher, Renate Lind, Beppo Beyerl und Franzobel.


2. November 2001 (Fr.), 20.00 Uhr Finnland in Österreich
mit Kari Hotakainen


25. Oktober 2001 (Do.), 20.00 Uhr
Österreichische Neuerscheinungen

von Petra Ganglbauer, Patricia Brooks, Gerhard Ruiss und Christopher Staininger.


19. Oktober 2001 (Fr.), 20.00 Uhr Zwischen den Kulturen
mit Mila Haugová und Urs Allemann.


12. Oktober 2001 (Fr.), 19.00 Uhr,
Minoritenkiche Stein Award4you - Preisverleihung

Eintritt: frei


21. September 2001 (Fr.), 20.00 Uhr
Flügel hat mein Schaukelstuhl

Alicia Kozameh (Argentinien), Chen Danyan (China) und Tymofiy Havryliv (Ukraine).


15. September 2001 (Sa.)
Eröffnung der Kunstmeile Krems

Stimmen niederösterreichischer AutorInnen
in der Bibliothek von 10 -20 Uhr. Eintritt: frei
Mein lieber, wundervoller blauer Reiter
Aus dem privaten Briefwechsel von Else Lasker-Schüler und Franz Marc lesen die SchauspielerInnen Brigitte Slezak u. Reinhard Hauser. Beginn: 20 Uhr. Eintritt: frei


5. - 8. Juli 2001 (Do.-So.) Europafestival Drosendorf


30. Juni 2001 (Sa.), 20.00 Uhr Haslinger Mütter Puntigam
Mit Josef Haslinger, Bertl Mütter und Werner Puntigam


23. Juni 2001 (Sa.), Literarisches Kellergassenfest
Beginn Lesungen & Musik: 19.30 Uhr,
Keller ab 17.00 Uhr geöffnet
Mit Norbert Silberbauer, Richard Weihs,
Hans Kumpfmüller und Hans Peter Falkner


19. Mai 2001 (Sa.), 19.00 Uhr
Tag der Niederösterreichischen Verlage

Mit Franzobel, M. Amanshauser, B. Hell, M.Hahn,
R. Gratzer, H. Vyoral u.v.a.


18. Mai 2001 (Fr.), 20.00 Uhr
Sonderveranstaltung: Ein Fest für Gerhard Ruiss



5. Mai 2001 (Sa.), 20.00 Uhr Radek Knapp
und polnische Freunde

   
21. April 2001 (Sa.), 20.00 Uhr Salzburger im Salzstadl
Mit Christine Haidegger, Eberhard Haidegger und Erna Holleis


18. April 2001 (Mi.), 19.00 Uhr Haiku und Kurzgedichte
Kooperation Volkshochschule

31. März - 1. April 2001 (Sa. & So.), 11.00 Uhr
Literatur & Wein. Das Kulturenfestival 2001.

Schloss Grafenegg.
Es lesen u.a. Antonio Fian, Franzobel,
Elfriede Gerstl, Alois Vogel
Es spielen: Ensemble Klesmer und Roland Neuwirth Trio


24. März 2001 (Sa.), 11.00 Uhr
Literaturfrühstück und Eröffnung

der Präsenzbibliothek
des Unabhängigen LiteraturHauses NÖ


16. März 2001 (Fr.), 20.00 Uhr
Es gibt einen roten Faden...

Lesung, Buchpräsentation und Ausstellung
mit Joachim Kern und Eric Neunteufel


16. Februar 2001 (Fr.), 20.00 Uhr
Nacht der jungen Literatur.

Torsten Greimel, Christoph Prenner,
Lydia Rössl, Magda Woitzuck, Karin Zogmayer;
Musik: Bloom


26. Jänner 2001 (Fr.), 20.00 Uhr
Präsentation: Katz- und Kratzgeschichten
und Mein Bier am Sonntag.

Eine alkoholische Bestandsaufnahme. (Edition Aramo)
Es lesen: Alfred Komarek, Julian Schutting, Norbert Silberbauer und Richard Weihs.